Tracy Chapman - Our Bright Future - Cover
Große Ansicht

Tracy Chapman Our Bright Future


  • Label: Elektra/WEA
  • Laufzeit: 42 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
5.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Diese Musik eignet sich hervorragend für ruhige Stunden.

Acht Alben lang tritt Sänger und Songwriterin Tracy Chapman nun schon den Beweis an, wie einfach ein Song um eine großartige Stimme herum komponiert werden kann. 1988 begann ihre Weltkarriere im Wembley Stadion beim Nelson-Mandela-Tribute-Konzert und ihr „Talkin' about the revolution“ ist bis heute ein echter Klassiker und eine Freiheitshymne. Die Folksängerin verpflichtete als Produzent wieder Larry Klein, der schon auf ihrem Debüt vor zwanzig Jahren mitspielte und der nicht nur mit der bekannten Sängerin Joni Mitchell verheiratet war, sondern auch ihre Longplayer bis zur späteren Scheidung musikalisch begleitete. Alle elf Songs stammen aber wie gewohnt komplett aus der Feder der 44jährigen Amerikanerin und begeistern mit ihrer starken Reduziertheit und der unglaublichen Aura der chapmannschen Stimme. Die Texte behandeln Politisches sowie Persönliches und besitzen die hohe Qualität, die man von Tracy Chapman schlicht erwartet.

Das Tempo hörbar gedrosselt zieht Chapman mit ihrem minimalistischen Folkpop, der meist von Tracys Akustikgitarre diktiert wird, den Hörer natürlich auch mit ihrer warmen Stimmfarbe in den Bann. Dieser Ausnahmesängerin muss man einfach lauschen und wenn die CD nach 42 Minuten zu Ende geht, begreift man erst wie geschickt Tracy Chapman ihre einfachen Songstrukturen zu höchster Perfektion führt. Die Tracks scheinen aus einem Guss gefertigt zu sein und es gibt keinen richtigen Ausfall zu beklagen. Diese Musik eignet sich hervorragend für ruhige Stunden und als einziger leichter Kritikpunkt bleibt nur anzumerken, dass ab und zu die Spannung beim Hören nachlässt und ein wenig mehr Abwechslung dem Silberling gut tun würde. Doch die sanften Songs präsentieren nicht nur die Stimme auf hohem Niveau, Chapman spielt weiterhin offensichtlich in der höchsten Songwriterliga.

Anspieltipps:

  • Sing for you
  • Our Bright Future
  • A Theory
Neue Kritiken im Genre „Singer/Songwriter“
6.5/10

Trouble No More: Bootleg Series Vol. 13 (1979-1981)
  • 2017    
Diskutiere über „Tracy Chapman“
comments powered by Disqus