The Dying - Triumph Of Tragedy - Cover
Große Ansicht

The Dying Triumph Of Tragedy


  • Label: Drakkar/SonyBMG
  • Laufzeit: 44 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5/10 Leserwertung Stimme ab!

In Belgien wird der Thrash Hammer zwar nicht so oft geschwungen wie in anderen Teilen der Welt, aber wenn dann dürfte das sich in etwas so anhören wie auf dem Debütalbum von The Dying. „Triumph or tragedy“ heißt deren brachialer Ausflug in die Größenordnung solcher Bands wie Slayer, Kreator oder Exodus, der zusätzlich noch mit einem kleinen Schuss Melodic Death abgeschmeckt wurde, was heutzutage nicht unbedingt ein Novum ist, aber den Output wesentlich griffiger wirken lässt als die x-te Veröffentlichung einer Thrash-Kombo, die lediglich den Legenden des Genres Tribut zollen will.

Sicherlich holzen The Dying in der Dreiviertelstunde von „Triumph of tragedy“ keine epochalen Innovationen aus den Boxen, dafür klingen die zehn Tracks („The beginning of the end“ ist nur ein kurzes Intro) stets nachvollziehbar und in sich stimmig. Vor allem die stimmliche Nähe von Shouter Jan zu Kreators Mille oder dem früheren Carnal Forge-Reibeisen Jonas Kjellgren dürfte schnell eine Zielgruppe für die Belgier entstehen lassen.

Einige Gustostückerl wie „Scarred like us“, „Bottles and pills“ oder „Killing the drama“ dürften live sicher jedes müde Publikum wieder auf Vordermann bringen und überhaupt schnalzt die Gitarrenfraktion mit Dirk und Koen einige Riffattacken aus dem Brett, dass selbst zuhause die Birne in Rotation versetzt wird. Für einen gefestigten Platz im Thrash-Zirkus werden die Herrschaften aber noch einiges zeigen müssen, denn „Triumph of tragedy“ ist ein guter Einstand, birgt aber aufgrund der vielen Reminiszenzen an andere Bands zuviel Angriffsfläche. Ist diese aber einmal ausgebügelt ist mit den Belgiern sicher eine Band im Anrollen, auf die man in Zukunft zählen kann.

Anspieltipps:

  • Serpent
  • Scarred Like Us
  • Bottles And Pills
  • Killing The Drama

Neue Kritiken im Genre „Thrash Metal“
7/10

Seasons Of The Black
  • 2017    
6/10

The Devil Strikes Again
  • 2016    
Diskutiere über „The Dying“
comments powered by Disqus