Enrique Iglesias - Greatest Hits - Cover
Große Ansicht

Enrique Iglesias Greatest Hits


  • Label: Interscope/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 70 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
4.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Ein „Greatest Hits”-Album von Enrique Iglesias (33) – im ersten Augenblick löst diese Meldung ungläubiges Staunen aus. Oder können Sie aus dem Stehgreif mehr als fünf Hits des spanischen Sängers aufzählen? Könnte schwierig werden, oder? Dabei zählt der Sohn von Schmusebarde Julio Iglesias (65) mit über 40 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten spanisch-sprachigen Künstlern der Welt. Seit 1995 veröffentlicht Iglesias Junior Soloalben, von denen sich mit „Escape“ (2001) zumindest eins in den Top 10 der US Billboard Charts platzieren konnte.

Nichtsdestotrotz verkaufte er von seinen neun Studioalben immer mindestens über eine halbe Million Einheiten allein in seiner amerikanischen Wahlheimat. Und mit 19 (!) Nummer-1-Hits in den Billboard-Latin-Charts (davon zogen ein halbes Dutzend auch in die regulären Top 10 der Billboard Charts ein) zählt Enrique Iglesias auch nicht gerade zu den kleinen Leuchten. Lange Rede, kurzer Sinn: Das erste „Greatest Hits”-Album des 33-Jährigen macht als kompakter Karriereüberblick für Neueinsteiger durchaus Sinn.

Ausgestattet mit zwei brandneuen Songs – die nette Ballade „Away” im Duett mit Grammy-Gewinner Sean Garrett und der eher verzichtbare Dancetrack „Take back my love – Feat. Ciara” – sowie 16, stilistisch zwischen Rock, Pop und R&B angesiedelten Hitsingles, kommt der 70-Minüter sowohl als Rückblick auf die vergangenen 13 Jahre als auch als kleiner Vorgeschmack auf die Zukunft wie gerufen als Spontangeschenk für das Weihnachtsfest.

Anspieltipps:

  • Hero
  • Away
  • Escape
  • Do you know?
  • Rhythm divine
  • Don’t turn off the lights

Neue Kritiken im Genre „Latin-Pop“
Diskutiere über „Enrique Iglesias“
comments powered by Disqus