Crash Test Dummies - Collections - Cover
Große Ansicht

Crash Test Dummies Collections


  • Label: Columbia/SonyBMG
  • Laufzeit: 44 Minuten
Artikel teilen:
3.5/10 Unsere Wertung Legende
5.6/10 Leserwertung Stimme ab!

Anfang der 90er Jahre spülte ein Ohrwurm die kanadische Band Crash Test Dummies an die Spitze der Charts: Ein gemütliches Brummen namens „Mmm mmm mmm mmm“ brachte den Mannen und die Frau um den mit ziemlich tiefer Stimme ausgestatteten Sänger Brad Roberts zurecht den Erfolg, auf den sie schon seit Ende der 80er Jahre hinarbeiteten. Nachdem auch das dazugehörige Album „God shuffled his feet“ ordentlich punktete, schien alles in Ordnung mit der Karriere. Doch es stellte sich anschließend heraus, dass nach einigen Semi-Hits die Luft an der Spitze zu dünn war für diese Band, die auf ihren CDs eine Mischung aus Folk-, Country- und Singer/Songwriter-Elementen zelebrierte.

Man kann also leider auch von den Crash Test Dummies behaupten, dass sie ein One-Hit-Wonder sind, obwohl die beiden sehr radiofreundlichen Songs wie „Afternoons & coffeespoons“ und „Every Morning“ durchaus zu gefallen wissen. Nur kommt dann nicht mehr viel und zum Ende der zwölf Songs umfassenden CD bekommt der Sound eine immer trauriger werdende Note, die zwar zum Bariton des Sängers passen, aber irgendwie nicht überzeugen oder berühren.

Es bleibt als dabei: Nicht jede Band sollte mit einer „Best of“ geehrt werden, ein wenig mehr Qualität als das hier angebotene sollte schon dabei sein, um so eine Sammlung zu rechtfertigen, untere Durchschnittsware aus den Neunzigern interessiert doch heute wohl keinen mehr.

Anspieltipps:

  • Mmm mmm mmm mmm
  • Afternoons & coffeespoons
  • Every morning

Neue Kritiken im Genre „Pop/Rock“
Diskutiere über „Crash Test Dummies“
comments powered by Disqus