Umberto Tozzi - Non Solo Live - Cover
Große Ansicht

Umberto Tozzi Non Solo Live


  • Label: 313 JWP/SonyBMG
  • Laufzeit: 105 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Ein bisschen Urlaubsstimmung im kalten deutschen Winter gefällig? Dann kommt hier genau das richtige Programm für Sie! Und zwar in Form von „Non Solo Live“ („Nicht nur live“), dem 24. Longplayer des italienischen Superstars Umberto Tozzi (56). Das Besondere daran: Das Werk enthält sowohl ein komplettes Studioalbum mit sieben neuen Stücken als auch eine 20 Tracks umfassende Live-CD, die während der 2008er Open-Air-Tour zum 40jährigen Bühnenjubiläum des Turiners mitgeschnitten wurde.

Das bedeutet, dass nicht nur die zahlreichen Umberto-Tozzi-Fans (mehr als 32 Millionen verkaufte Tonträger sprechen eine eindeutige Sprache) neues Material zu hören bekommen, sondern sich auch Neuentdecker ein Bild von der Hitdichte im Schaffen des Sängers und Songschreibers machen können. Zudem wurden die alten Klassiker wie „Ti amo“, „Gli altri siamo noi“ und „Gente di mare“ neu arrangiert, so dass der Vorwurf einer überflüssigen Veröffentlichung locker entkräftet werden kann.

Wer also auf leicht schlagerartige Popmusik („Alleluia se“) mit rockigen Untertönen („Notte rosa“) in Verbindung mit südländischen Kitschballaden („Perdendo Anna“) steht, ist bei Herrn Tozzi genau richtig. Wer dagegen die jüngere italienische Pop-Fraktion um Tiziano Ferro, Nek und Co. bevorzugt, sollte um den großen alten Mann des Italo-Pop wohl eher einen Bogen machen – oder zumindest vorher in das Album hineinhören, sonst könnte er sein Blaues Wunder erleben.

Anspieltipps:

  • Roma nord
  • Dimmi di no
  • Gente di mare
  • Io camminerò
  • Anche se tu non vuoi
  • Petite Marie (stella d’amore)

Neue Kritiken im Genre „Pop“
7/10

Lametta
  • 2017    
7/10

Playback: The Brian Wilson Anthology
  • 2017    
Diskutiere über „Umberto Tozzi“
comments powered by Disqus