Milow - Milow - Cover
Große Ansicht

Milow Milow


  • Label: Homerun Records/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 59 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
5.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Die Stimme des Belgiers beeindruckt mit eindringlicher Performance, die den Hörer selten kalt lässt.

Jonathan Vandenbroek alias Milow veröffentlichte in seiner Heimat Belgien bereits zwei Alben, doch nun ist es Zeit für das internationale Debüt: Ein Mischung aus beiden Longplayern beschert dem Hörer gleich 15 Songs aus dem Hause des Gitarristen und Sängers Milow. Kurioserweise bedeutete ein Coverversion die größte Aufmerksamkeit für den jungen Songwriter: „Ayo Technology“ schrieben Justin Timberlake, Timbaland und Rapper 50 Cent und die reduzierte „Singer/Songwriter“-Variante dieses Tracks punktete auf der ganzen Linie.

Die Stimme des Belgiers beeindruckt mit eindringlicher Performance, die einen selten kalt lässt: Mit viel Emotion und irgendwie unverwechselbar drückt sie allen Songs ihren Stempel auf. Dazu spielt die Studioband gelungen auf und auch Backgroundsängerin Nina Babet setzt bei einigen Tracks mit ihrer sanften Stimmfarbe einen guten Kontrast zu der von Milow. Dieser verehrt neben dem jungen Springsteen, welches der Song „Stephanie“ eindrucksvoll beweist, auch Neil Young, dem er in „Canada“ die Ehre mit einem schwungvollen Vortrag inklusive Pianoeinsatz erweist.

Die musikalische Abwechslung garantieren „Dreamers and Renegades“, das erstaunlich rockig klingt oder das eindrucksvoll traurige „Herald of Enterprise“, welches mit sanften Tönen beginnt und sich langsam emotional wie musikalisch steigert, eine sehr gelungene Komposition von Milow, der bis auf den erwähnten Opener „Ayo Technology“ alles selbst schreibt und auf dem eigenen Label veröffentlicht. Bei zwei Songs wurde er von der holländischen Songwriterin Kit Hain unterstützt, aber sonst gibt nur selbst komponiertes. Dabei dominieren im Gegensatz zur erwähnten Single auf diesem internationalen Debüt die melancholischen Töne, die aber auch von fröhlichen und schwungvollen Tracks unterbrochen werden.

Milow präsentiert sich als ernsthafter Songwriter, der nicht nur mit einer eindrucksvollen Stimme ausgestattet ist, sondern auch mit viel Talent, eine Tatsache, die jetzt auch der Rest der Welt zur Kenntnis nehmen sollte.

Anspieltipps:

  • Ayo Technology
  • Stephanie
  • Herald Of Free Enterprise

Neue Kritiken im Genre „Songwriter-Pop“
Diskutiere über „Milow“
comments powered by Disqus