Una Mas Trio - Ritmo Del Futura - Cover
Große Ansicht

Una Mas Trio Ritmo Del Futura


  • Label: Agogo/INDIGO
  • Laufzeit: 50 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
6.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Halt! Bevor hier falsche Erwartungen aufkommen: Der Titel „Ritmo Del Futura“ ist nicht wörtlich zu nehmen. Was Christian Schilgen und Fab DJ Sammy hier in bester Bajofondo-Manier abliefern, ist nicht Trance-Epileptik-Musik für die Clubs, sondern schlichtweg eine zeitgemäße Symbiose aus Clubmusik und südamerikanischen Rhythmen. Das lässt der Titel zwar auch vermuten, aber sicher ist sicher. So widmen wir uns jetzt auch gleich den folgenden 50 Minuten, die irgendwo zwischen superb erfrischend und klischeebetucht wandeln. Wie authentisch können die beiden Deutschen klingen?

Und Globalisierung funktioniert doch auf einer gewissen Ebene! Von der ersten Sekunde von „Latin Brothers“ fühlt man sich in eine von Palmen überwucherte Szenerie versetzt, die im Jahr bei durchschnittlich 15 Grad Celsius mehr funktioniert. Ist das jetzt vielleicht nicht einfach nur das, was wir uns unter brasilianischer Musik von der Copacabana vorstellen oder ist es wirklich so. Mal ehrlich, die beiden Musiker verstehen ihr Handwerk und noch wichtiger ist, dass es egal sein kann, wenn die Musik so viel Spaß macht. Die Entspanntheit und die Lebensfreude, die diese Musik gleichzeitig ausstrahlt, dürften jeden geneigten Clubgänger in Stimmung bringen. Anstatt hohler Beats und den immer gleichen Partytracks, mal wieder ein wenig Sommer in die verrauchten Clubs.

Es ist nicht leicht zu beschreiben, wenn man es nicht hört. Unwissende fühlen sich vielleicht in einem Rum-Werbespot gefangen und so weit weg ist das auch nicht von der Wahrheit. Das ganze aber auf wirklich gutem Niveau und da werden die der Clubmusik eigenen Längen gerne verziehen. Zudem ist knapp die Hälfte der Songs mit Gesang unterlegt, wie das ebenfalls beinah schon zu bekannt vorkommende „Margarita“ oder das etwas gediegenere „Que Pasara“. Welches Lied auch beginnt, es schlägt ein und es wird bewiesen, dass neben Klavier und Bläsern auch noch weitere Instrumente für Südamerika-Flair sorgen können. Immer unterlegt mit frisch wirkenden Beats, hört der Spaß auf keinen Fall nach einmaligem Hören auf. Ob für die große Tanzfläche oder die sonnige Terrasse: Una Mas Trio sorgen für richtig gute Stimmung, die mal eben so eine knappe Stunde verfliegen lässt und dabei auf Funk, Jazz, Latin und auch ein wenig Soul zurückgreift. Viel Spaß und ab in die Sonne!

Anspieltipps:

  • Que Pasara
  • Son Muntuno
  • Move My Feet

Neue Kritiken im Genre „Electro“
7.5/10

Beaucoup Fish (Deluxe Edition)
  • 2017    
5/10

Spectra
  • 2017    
Diskutiere über „Una Mas Trio“
comments powered by Disqus