Ladyhawke - Ladyhawke - Cover
Große Ansicht

Ladyhawke Ladyhawke


  • Label: Island/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 47 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Das ehemalige Bandmitglied von Two Lane Blacktop und dem Duo Teenager wirft uns mit Ihrem Erstling ein astreines 80er-Jahre-Album vor die Füße.

„Der Tag des Falken“, vielleicht erinnert sich noch jemand an diesen Fantasy-Film mit Michelle Pfeiffer aus den 80ern. Im Original hieß er „Ladyhawke“. Nach eben diesem Film hat Phillipa Brown Ihr erstes Soloprojekt benannt.

Das ehemalige Bandmitglied von Two Lane Blacktop und dem Duo Teenager wirft uns mit Ihrem Erstling ein astreines 80er-Jahre-Album vor die Füße. Wenn es die Neunziger nicht gegeben hätte, könnten Blondie heute wie diese CD klingen. Synthesizer und Keyboards würden immer noch den so charakteristischen Sound der Achtziger erzeugen. Da es die Neunziger aber gab, übernimmt diesen Job eben Ladyhawke.

Die Songs schrammen meist an der Grenze zum Trashigen. Mit Text und Sound gelingt dem Album aber eine fast perfekte Gratwanderung zwischen Heute und Gestern. „Paris is burning“ ist ein lupenreiner Pophit. Tanzbar und eingängig, so wie man es von einen Achtziger erwartet. In die gleiche Sparte schlagen „Another Runaway“ und „Back of the Van“. Herrlich skurril gibt sich „Dusk till Dawn“ mit einem Text wie aus einem Michael Myers Film. Beide sind auch ähnlich tiefgründig, aber wer sich darauf einlässt, weiß eh vorher schon, was ihn erwartet.

Leider gibt es aber auch einige Songs, die auch nach mehrmaligem Hören uninteressant bleiben. „Morning Dreams“ ist so ein Beispiel. Abschreckend wirkt, dass gerade der Opener „Magic“ klingt, als hätte man versucht, das Schlimmste aus den Achtzigern zu übernehmen. Zum Glück bleibt das die Ausnahme und Ladyhawke schafft es gekonnt, Altes mit Neuem zu verbinden.

Anspieltipps:

  • Paris Is Burning
  • Dusk Till Dawn
  • My Delirium

Neue Kritiken im Genre „Pop“
8/10

Sweet Sweet Silent
  • 2017    
6.5/10

Halb Oder Gar Nicht
  • 2017    
Diskutiere über „Ladyhawke“
comments powered by Disqus