Laura Pausini - Primavera In Anticipo - Cover
Große Ansicht

Laura Pausini Primavera In Anticipo


  • Label: Warner Bros.
  • Laufzeit: 52 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
6.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Laura Pausini (35) ist bereits seit über 15 Jahren im Musikgeschäft und hat bis dato mehr als 40 Millionen Tonträger verkauft. Damit gehört die italienische Sängerin zu den absoluten Superstars in Europa, auch wenn der Erfolg speziell in Deutschland noch ausbaufähig ist.

Aber seit ein paar Wochen tut sich Entscheidendes! Für ihre neues Album „Primavera in anticipo“, das im November des vergangenen Jahres erschien, hat die Italienerin mit dem britischen Schmusesänger und Label-Kollegen James Blunt („You’re beautiful“) ein Duett aufgenommen, das sich unaufhörlich in den deutschen Charts nach vorne schleicht. Es ist zugleich der Titelsong des Albums, so dass die Werbewirksamkeit quasi doppelt ausfällt.

Wer die Single mag, kann mit dem dazugehörigen Album nichts falsch machen. Laura Pausini und ihre Songwriter präsentieren darauf 14 mal klassischen Italo-Pop mit jeder Menge Pathos, Gefühl und locker-flockigen Melodien („Bellissimo cosi“, „Ogni colore al cielo“, „L’impressione“). Garniert mit ein paar hübschen (Halb-)Balladen („Invece no“, „Un fatto ovvio“, „Prima che esci“) wird damit natürlich an erster Stelle das Klischee von Sommer, Sonne und Urlaubsstimmung erfüllt.

Aber so ist das eben mit Liedern, bei denen die meisten von uns kein Wort von dem verstehen, was gesungen wird, wobei darin auch die Kunst und Schwierigkeit des Interpreten stecken: Seine Worte müssen wie Melodien klingen, um direkt ins Ohr zu gehen. Das gelingt Laura Pausini mit ihren klaren Stimme ganz vorzüglich. Dabei schafft Sie es sogar, nicht ganz so großartige Songs zielsicher in den Hafen zu bringen, so dass „Primavera in anticipo“ insgesamt ein gefälliges Popalbum mit gutem Unterhaltungsfaktor geworden ist.

Anspieltipps:

  • Invece no
  • Piu di ieri
  • Prima che esci
  • Bellissimo cosi
  • Primavera in anticipo
  • La geografia del mio cammino

Neue Kritiken im Genre „Pop“
8/10

Sweet Sweet Silent
  • 2017    
6.5/10

Halb Oder Gar Nicht
  • 2017    
Diskutiere über „Laura Pausini“
comments powered by Disqus