Venus On Mars - Radio For Help - Cover
Große Ansicht

Venus On Mars Radio For Help


  • Label: Global Records/Sony Music
  • Laufzeit: 53 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
7/10 Leserwertung Stimme ab!

Hinter Venus On Mars verbirgt sich das Frankfurter Songschreiber-Duo Carlotta (Venus) und Michael (Mars) Scheuber. Kennen gelernt haben sich die beiden vor sechs Jahren und nun veröffentlichen sie ihr erstes gemeinsames Album „Radio For Help“. Konzeptionell haben sich Venus On Mars ausgedacht, das jedes der 13 Lieder auf ihrem Debüt für einen persönlichen (realen) Freund steht, was durchaus mal eine neuartige Herangehensweise darstellt.

Musikalisch präsentieren die beiden eine sehr erwachsene Form von Mainstream-Gitarren-Pop, was nicht bedeutet, dass die Stücke irgendwie altmodisch oder nicht hitparadentauglich wären. Die 13 Songs auf „Radio For Help“ klingen trotz eines längeren Entstehungsprozesses voll auf der Höhe der Zeit und schon der Opener „Dots in a crowd“ schmeichelt den Ohren des Hörers mit flottem Tempo und einer schönen Melodie, untermalt von Pianoklängen und dezenten elektronischen Elementen, so dass sich der Hörer auf Anhieb geborgen fühlt.

Zudem sorgten Produzent Heinz Hess und die Venus-On-Mars-Studioband, bestehend aus Andreas Hillesheim (Keyboards), Holger Kalenda (Bass) und Mario Garruccio (Drums), für einen druckvollen Sound, so dass auch etwas ruhigere Titel wie die erste Singleauskopplung „The painter“ amtlich aus den Boxen rauschen.

Insgesamt ist „Radio For Help“ ein gutklassiges Adult-Pop-Album von zwei sich gut ergänzenden Songschreibern, das zwar keine Bäume ausreißen kann, aber dennoch eine Chance verdient hat.

Anspieltipps:

  • Porcelain
  • The painter
  • So much love
  • Radio for help
  • Dots in a crowd

Neue Kritiken im Genre „Pop“
Diskutiere über „Venus On Mars“
comments powered by Disqus