Mikroboy - Nennt Es, Wie Ihr Wollt - Cover
Große Ansicht

Mikroboy Nennt Es, Wie Ihr Wollt


  • Label: Ministry Of Sound/EDEL
  • Laufzeit: 48 Minuten
Artikel teilen:
4/10 Unsere Wertung Legende
5.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Interessant zu erfahren wäre, was zum Teufel Konstantin Gropper geritten hat, Mikroboy bei ihrem belanglosen Mitzwanziger-Kumpel-Pop zu unterstützen.

„Es gibt diese Alben, die einen frontal erwischen. Die einem mit der einen Hand das Herz aufreißen und mit der anderen auf die Schulter klopfen“, stellt der Pressetext fest und hält das Mikroboy-Debüt allen Ernstes für eine Platte dieser Kategorie. Sagen wir es mit einem Wort: „Nein.“

In Wirklichkeit spielen Mikroboy süffigen, kantenlosen Pop, versehen mit deutscher Betroffenheitslyrik reinsten Wassers. Zitate erübrigen sich nach einem Blick auf die Tracklist: Titel wie „Glück Reimt Sich Auf Augenblick“ oder „Vom Leben Und Verstehen“ schmelzen einfach jedes Hirn. Vereinzelt zeigt die Band zwar ein Gespür für schöne Refrains wie in „Raus Mit Der Schlechten Luft, Rein Mit Der Guten“, über weite Strecken jedoch regiert blanke Ideenlosigkeit. Rein technisch gesehen präsentiert man natürlich ein zeitgemäß produziertes, professionelles Produkt. Alben wie „Nennt Es, Wie Ihr Wollt“ erscheinen aber ganz einfach jedes Jahr dutzendweise. An dieser Erkenntnis ändert auch ein wirklich schöner Ausreißer nach oben („Eines Dieser Leben“) nichts mehr.

Interessant zu erfahren wäre, was zum Teufel Konstantin Gropper geritten hat, Mikroboy bei ihrem belanglosen Mitzwanziger-Kumpel-Pop zu unterstützen. Obwohl „This Room“ klar zu den besseren Tracks gehört, ist der Song dennoch ziemlich weit davon entfernt, an der Klasse von Get Well Soon auch nur zu kratzen. Muss wohl Freundschaft gewesen sein.

Anspieltipps:

  • Raus Mit Der Schlechten Luft, Rein Mit Der Guten
  • Eines Dieser Leben

Neue Kritiken im Genre „Pop“
7/10

Playback: The Brian Wilson Anthology
  • 2017    
Diskutiere über „Mikroboy“
comments powered by Disqus