Michael Jackson - The Motown Years 50 - Cover
Große Ansicht

Michael Jackson The Motown Years 50


  • Label: Motown/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 180 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
4.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Zum Zeitpunkt dieser CD-Besprechung ist Michael Jackson seit genau einer Woche tot. Und obwohl der King Of Pop noch nicht unter der Erde liegt, kreisen bereits die Geier, um Kapital aus seinem Ableben zu schlagen. „Warum auch nicht?“, wird man sich in der Szene sagen, schließlich war Michael Jackson der personifizierte Inbegriff von Kommerzialisierung und Massenhysterien. Von seinen Tonträgern gingen grob geschätzt 750 Millionen Stück über die Ladentische, er hatte den höchstdotierten Plattenvertrag aller Zeiten und die meisten Nummer-1-Singles in der Geschichte der US-Charts.

Am 29. August 2008 wurde Michael Jackson 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass erschien zeitgleich eine drei CDs umfassende Box, mit der die frühen Meilensteine in der gigantischen Karriere des Sängers beleuchtet werden. The Jackson 5 (später umbenannt in The Jacksons) war die erste Station in Michaels Laufbahn. Zusammen mit seinen Brüdern Jackie, Tito, Jermaine, Marlon erhielt er 1969 seinen ersten Plattenvertrag mit dem berühmten Motown-Label (Marvin Gaye, Diana Ross, Stevie Wonder, Lionel Richie), auf dem die Formation bis 1975 blieb. Danach wechselten die Jackson 5 zu Epic Records, benannten sich in The Jacksons um und ersetzten Jermaine Jackson, der bei Montown blieb, durch Randy Jackson. Die ganz großen Erfolge blieben nach dem Labelwechsel zwar aus, doch die Jacksons hatten sich als Mega-Act etabliert und verkauften bis dato über 100 Millionen Platten. Damit sind die Jackson-Brüder die erfolgreichste Black-Music-Gruppe der Geschichte.

Bereits seit 1972 veröffentlichte Michael, das unbestritten größte Talent der Jackson-Familie, Sololaben. Dabei tastete er sich langsam an einen eigenen Stil aus R&B-, Pop- und Disco-Klängen heran, für den später der Produzent Quincy Jones (Ray Charles, Frank Sinatra, Sammy Davis Jr.) maßgeblich verantwortlich war. Die Phase bis zu seinem endgültigen Solo-Durchbruch mit „Off The Wall“ (1979) umfasst insgesamt vier Alben für das Motown-Label, die auf der vorliegenden Kopplung mit 16 Songs gewürdigt wird, darunter die Hits „Ben“ und „My girl“. Die Jacksons-Ära wird mit 34 Stücken bedacht, darunter natürlich die ganz großen Hits „I’ll be there“, „ABC“, „I want you back“. Deshalb gilt: Wer sich mit den Anfängen von Michael Jacksons Karriere beschäftigen möchte, bekommt mit dieser 3-CD-Box eine gute Gelegenheit geboten.

Anspieltipps:

  • ABC
  • My girl
  • I am love
  • I’ll be there
  • Got to be there
  • I want you back
  • You’ve got a friend
  • Farewell my summer love

Neue Kritiken im Genre „Pop“
7.5/10

Rainbow
  • 2017    
Diskutiere über „Michael Jackson“
comments powered by Disqus