Leserkritiken zu
Arctic Monkeys - Humbug

  • Rock
7/10 Unsere Wertung
6.5/10 Leser Stimme ab!

24.08.2009 - 17:12 J. Lohmann Humbug wurde von den Arctic Monkeys zusammen mit Josh Homme (Queens of the Stone Age) in der Wüste aufgenommen und produziert. Der Einfluss von Homme ist deutlich herauszuhören, außerdem merkt man, dass die Affen nicht im kalten England, sondern im "Nirvana" musiziert haben, die sonnige und windige Atmosphäre, lässt die Zeit beim Zuhören stillstehen. Auffällig ist, dass die E-Gitarre des Sängers Alex Turners oft in den Hintergrund rückt und viel wert auf die Zusammenarbeit von Schlagzeug (Matt Helders) und Bass (Nick O`Malley) gelegt wird. Untermalt wird diese mit Melodien des 4. im Quartett (Jamie Cook), der unverzichtbar für die Atmosphäre und Glaubhaftigkeit des Albums ist.
Abschließend ist zu sagen, dass die Tracks gut zusammen passen und es insgesamt keine Ausfälle gibt.
Ich lege die CD jedem ans Herz, der sich im Sommer gerne auf der Terasse im Garten niederlässt und sehnsüchtig den (leider etwas kurzen) Moment der Poesie sucht.

9/10