Elena Nuzman - I Believe In You - Cover
Große Ansicht

Elena Nuzman I Believe In You


  • Label: Edel Entertainment
  • Laufzeit: 66 Minuten
Artikel teilen:
4/10 Unsere Wertung Legende
8/10 Leserwertung Stimme ab!

Diese Wundertüte weiß leider nur selten zu überzeugen.

Die Sängerin Elena bringt mit dem Album „I Believe In You“ ihr Debütwerk auf den Markt. Zuvor schloss sie an der Düsseldorfer Robert Schumann Hochschule ihr Klavierstudium mit dem Magister Diplom ab, trat in vielen großen Städten der Welt auf und hatte Musical-Engagements in Dubai. Das klingt nach super Voraussetzungen für eine tolle Karriere und einem starken Album. Zu früh gefreut! Schon die erste Single „It’s Only You“ entpuppt sich als aufgeblasene 08/15-Nummer. Ein ziemlich schwacher Einstieg. Doch auch die folgenden Uptempo-Nummern sind nicht besser. Sie könnten vielleicht im Fernsehgarten für Stimmung sorgen, aber hier sorgen sie eher für Schrecken, da sie einfach nur billig wirken.

In der Mitte des Albums wacht der Hörer mit der rockigen Coverversion von „Here I Go Again“ sowie dem Cover des oscarprämierten Songs „Where Do I Beginn“ (aus „Love Story“) wieder auf. Und zum Ende hin überzeugt wenigstens noch die schöne Ballade „Time To Heal The World“. Das Tragische an Elena ist, dass sie eine sehr kraftvolle Stimme besitzt, die sie in den schwachen Songs ihres Debüts nur selten entfalten kann. Das Album entpuppt sich als Kessel Buntes, in dem von allem etwas dabei ist, egal ob Ballade, Schlager-Trash, Rocksongs und 08/15-Popnummern. Diese Wundertüte weiß leider nur selten zu überzeugen. So bleibt eine wirklich starke Stimme, aber ein nicht halb so starkes Album.

Anspieltipps:

  • Here I Go Again
  • Where Do I Begin
  • Time To Heal The World

Neue Kritiken im Genre „Pop“
7/10

Lametta
  • 2017    
7/10

Playback: The Brian Wilson Anthology
  • 2017    
Diskutiere über „Elena Nuzman“
comments powered by Disqus