Newton Faulkner - Rebuilt By Humans - Cover
Große Ansicht

Newton Faulkner Rebuilt By Humans


  • Label: Columbia/Sony Music
  • Laufzeit: 50 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
5.2/10 Leserwertung Stimme ab!

Emotionale Songs, wie von seinem Erstling gewohnt.

Nach seinem vielumjubelten und ebenso fleißig gekauften Debütalbum, erlitt Newton Faulkner Anfang des Jahres einen folgenschweren Unfall im Frankreichurlaub, bei dem die Karriere des Vollblutmusikers mit Bevorzugung der Gitarrensaiten auf dem Spiel stand: Ein Handbruch, der äußerst kompliziert erschien, ließ Böses ahnen. Doch eine stabile Metallplatte wurde dank eines fähigen Chirurgen eingesetzt und Faulkner konnte seine Gitarrenkunststücke für Album Nummer zwei wieder durchführen.

Newton Faulkner komponierte wiederum emotionale Songs, so wie wir es von seinem Erstling gewohnt sind und griff erneut auf die Dienste des Produzenten Mark Spencer (u.a. Jamiroquai) zurück. Dennoch hat sich musikalisch etwas geändert! Zum einen wird auf „Rebuilt By Humans“ vor dem vermehrten Einsatz von Streichern nicht mehr zurückgeschreckt und zum anderen scheinen einige Songs noch mehr auf Radiotauglichkeit getrimmt worden zu sein als vorher.

Geblieben sind die eingestreuten Fingerübungen des Meisters, der seiner Gitarre in zahlreichen Interludes sensible Töne entlockt oder einfach nur kurze gesangliche Eindrücke vermittelt. Was auch unbestreitbar geblieben ist, sind die fein ausgedachten Songs, die neben sehr viel Gefühl auf jeden Fall dazu neigen, den Hörer süchtig zu machen. Zwar sind sie mit mehr Bombast versehen, doch gibt es unbestreitbar hymnische Tracks, die auf diese Art eben nur Herr Faulkner komponieren kann, wobei ihm sein Bruder Toby sowie einige wenige Songwriterkollegen geholfen haben.

Vielleicht werden die Fans des ersten Albums etwas abgeschreckt, wenn allzu perfekt produzierte Songs auf sie einströmen. Doch ergreifende Balladen wie „I'm not giving up yet“ und „It took it out on you“ klingen immer noch berührend. Die Empfehlung, die Tracks mehrfach anzuhören, gilt auch bei dieser CD, denn Newton Faulkner schafft keine glattpolierten Allerweltslieder, sondern gefällt mit gesanglichen Künsten und feiner Melodieführung.

Anspieltipps:

  • It this is it
  • Badman
  • It took it out on you
  • Resin on My Heart Strings

Neue Kritiken im Genre „Songwriter-Pop“
6.5/10

Querfeldein
  • 2017    
Diskutiere über „Newton Faulkner“
comments powered by Disqus