Turin Brakes - Bottled At Source: The Best Of The Source Years - Cover
Große Ansicht

Turin Brakes Bottled At Source: The Best Of The Source Years


  • Label: Source/EMI
  • Laufzeit: 136 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Zum zehnjährigen Jubiläum gibt es eine „Best of“ und eine Bonus-CD mit Raritäten und unveröffentlichten Songs.

Seit 1999 gibt es das britische Folk-Pop-Duo Turin Brakes schon. Zum zehnjährigen Jubiläum gibt es eine „Best of“ und eine Bonus-CD mit Raritäten und unveröffentlichten Songs zu bestaunen. 137 Minuten lang fragt man sich: Warum kennt hierzulande kaum jemand die beiden Londoner Musiker Olly Knights und Gale Paridjanian und warum sind sie erst einmal mit „Painkiller“ in die Charts gekommen? Sie komponieren so feine melodieverliebte Perlen, die muss man einfach gut finden.

Ob der sich langsam steigernde und gewaltig endende komplexe „Ether Song“ oder das luftig leichte „Painkiller“, Turin Brakes schaffen das wovon andere träumen: Sie nehmen den Hörer gefangen und verzaubern mit fein gewebten Songs, die einfach so eindringlich und warm klingen wie Musik sein sollte. Keine Chartsmusik wird gereicht, sondern Musik für Genießer und Freunde des sanften Folk-oder Akustikpops. Man braucht sicher ab und zu etwas Geduld um sich auf die Tracks einzulassen und einige Werke erwarten einfach, dass man aufmerksam zuhört. Das Tempo wird oft variiert und in unerwarteter Weise geändert, dabei regiert aber der ruhige Klang, der zeitweise aber auch flott vorangetrieben wird.

Die Bonus-CD punktet mit unveröffentlichten Songs, Liveversionen, Soundtrackarbeiten und B-Seiten, die ebenfalls das große Songwritingtalent der beiden Musiker belegen, die mit einfacher Instrumentierung ihre Stimmen ganz der Melodie und Harmonie widmen und so viele gute Tracks vorlegen, die sie alle selbst komponiert haben.

Diese Doppel-CD sei allen ans Herz gelegt, die unverfälschte, sanfte Streicheleinheiten musikalischer Art brauchen und wollen. Es macht einfach Spaß, die teilweise vielschichtigen Songs zu entdecken und auch sehr reduzierte Musik kann begeistern, wenn die hellen und starken Stimmen der beiden so harmonieren und ihre Spielfreude und ihr hörbares Gefühl sich auf den Hörer zu übertragen scheinen.

Anspieltipps:

  • Painkiller
  • Fishing For A Dream
  • Ether Song
  • The Seagull

Neue Kritiken im Genre „Pop“
6.5/10

Querfeldein
  • 2017    
5/10

Rebel Heart Tour
  • 2017    
Diskutiere über „Turin Brakes“
comments powered by Disqus