Shannon Wright - Honeybee Girls - Cover
Große Ansicht

Shannon Wright Honeybee Girls


  • Label: Unter Schafen Records
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
4.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Shannon Wright aus Atlanta, Georgia weckt mit dem Titel ihres sechsten Albums “Honeybee Girls” zunächst die falschen Assoziationen, denn hier ist weder honigsüsser Girl-Pop noch Sweet Soul Music zu vernehmen. Wer die Singer/Songwriterin kennt, weiß eh, dass sie mit den Spielarten gewöhnlicher Pop-Musik nur wenig am Hut hat. Das war so auf ihrem Debüt „Flight Safe“ (1998) wie auch auf dem von Steve Albini produzierten „Over The Sun“ (2003) und erst recht auf ihrem letzten Album „Let The Light In“. Auch ihre Kollaboration mit Yann Tiersen änderte nichts am Charakter ihres eigenwilligen Schaffens.

Ganz eigen gerät dann schon der Eröffnungstitel „Till Countryside“, der als Country-Folk noir durchgeht und doch über die Genregrenzen hinweg transzendiert. „Trumpets On New Year’s Eve“ klingt nach einem verschollenen Throwing Muses Song. Ganz ohne Trompeten alarmieren die Stromgitarren, rumoren die Bässe und verzweifelt Shannon Wrights Stimme, die hier an Kristin Hersh erinnert. Die Forstsetzung hört auf den Namen „Embers In Your Eyes“. So muss Alternative Rock heutzutage klingen. Der Titelsong und „Black Rain“ stünden jedem David Lynch Soundtrack gut zu Gesicht. Eine fremde und seltsame Welt, die sich durch das Album zieht. Hier ein Fetzen PJ Harvey, da eine frühe Cat Power Gitarre und Lisa Germano spukt als Geist zwischen den Tönen.

Großes Drama, großes Theater und Rock noir! Selbst die klassische Musik schwingt im Pianospiel Shannon Wrights mit. Man fragt sich woher sie die Kraft nimmt so tief einzutauchen in eine Welt, wo Songs Titel wie „Strings Of An Epileptic Revival“ tragen, die dann mit einem Springbrunnen sprudelnden Piano die Finsternis kontrastieren. Traum- und alptraumhaft schön das finale „Asleep“, ein Wiegenlied für Todessehnsüchtige? Jedenfalls ein beängstigendes und gleichwohl sehr gutes Album!

Anspieltipps:

  • Trumpets On New Year’s Eve
  • Embers In Your Eyes
  • Honeybee Girls
  • Strings Of An Epileptic Revival
  • Asleep

Neue Kritiken im Genre „Singer/Songwriter“
Diskutiere über „Shannon Wright“
comments powered by Disqus