Clare & The Reasons - Arrow - Cover
Große Ansicht

Clare & The Reasons Arrow


  • Label: Frogstand/CARGO
  • Laufzeit: 49 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Zweites Album von Clare Muldaur und Olivier Manchon mit der Big Apple-Kombo The Reasons, in der sich Mitglieder aus The National und Beirut tummeln. Wer genau verrät die Promo-Anpreisung allerdings nicht. Und auch ohne Studiobesuch von Sufjan Stevens, wie der Fall beim Debüt, lautet auch hier der grob gezimmerte Rahmen Folk, die tiefer gehenden Elementarteilchen sind dagegen die gefrickelte und gebastelte Welt des Pop. Und diesen Konstrukteurs-Job macht Olivier Manchon nach mäßigen beginn, dann doch überraschend gut. Kreative, einfache aber stimmige Leichtigkeit umflirrt den Gesang von Muldaur, der in der Tat eine Artverwandtschaft zu Nina Persson von den Cardigans pflegt.

Ein Gespür für zarten Songaufbau zeigt beispielsweise „Our Team Is Grand“. Arrangementdetails blühen hier stetig blumenartig auf und erwärmen die winterlichen Kaltnasen. „You Got Time“ wabert ein hauch zartelektronisch, bevor Streicher das emphatische Refrain-Kommando übernehmen. Das „That’s All“-Cover stampft mit Tuba und Bratsche gekonnt über Muldaurs frühlingsbunte Melodiewiesen. Alles in allem, regiert hier auf „Arrow“ glückliche Empfindsamkeit.

Zarte Instrumentierung und sensibel schöner Gesang, also, vereint zu gekonnter Schlichtheit. Echte Weicheimusik. Recht hübsch.

Anspieltipps:

  • You Got Time
  • That’s All
  • Mellifera
  • Our Team Is Grand

Neue Kritiken im Genre „Folk-Pop“
Diskutiere über „Clare & The Reasons“
comments powered by Disqus