Pet Shop Boys - Pandemonium - Cover
Große Ansicht

Pet Shop Boys Pandemonium


  • Label: Parlophone/EMI
  • Laufzeit: 170 Minuten
Artikel teilen:
8.5/10 Unsere Wertung Legende
5.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Aufgrund der perfekten visuellen Show ist die DVD der CD vorzuziehen, da eine Tour der Pet Shop Boys eben zeitlose Musik und gleichzeitig passende beeindruckende Bilder liefert.

Über 20 Jahre sind Neil Tennant und Chris Lowe nun schon im Musikgeschäft und ein Ende ist nicht abzusehen. Die Pet Shop Boys verkauften nicht nur 100 Millionen Platten weltweit, auch ihre Liveshows sind schneller ausverkauft als man gucken kann. Traditionell verewigen die beiden Synthie-Pop-Pioniere jede Tour auf DVD und CD. Für den Preis einer normalen CD bekommt man 170 Minuten PSB pur: Ihre letztjährige Tour führte sie in die O2-Arena in London und dieses Heimspiel der beiden Briten wurde nun für die Ewigkeit festgehalten.

Es fällt schwer, angesichts der visuellen Darbietung auf der DVD nicht in Superlative zu verfallen: Denn was da an optischer Show über die große Videoleinwand, genialen Tänzern und Bühnenbild geboten wird, lässt keine Wünsche offen. Die Pet Shop Boys können locker aus zwei Dekaden Hits ohne Ende wählen und begeistern die prall gefüllte Arena unüberhörbar. Neil Tennant, dem Sänger, reicht es, selten die Menge kurz anzusprechen, um für Stimmung zu sorgen, die Musik tut ihr übriges, wobei das Publikum alle Altersgruppen vereint. Keyboarder Chris Lowe verströmt wie gewohnt stoische Ruhe und Coolness, die ihn an seinen Tasten so auszeichnen. Das Duo schaffte es, den komplett künstlich entstandenen Sound ihrer Musik durch Tennants prägnante wie entspannte Stimme so etwas wie Leben einzuhauchen. Man stört sich gar nicht an den vielen Stimmverfremdungen, also dem künstlichen Hall unter seiner Stimme, weil Tennants helle Stimmfarbe zu den Songs passt wie die Faust aufs Auge.

Besonders fallen die Extras auf der DVD auf: Die Performance auf den letztjährigen Brit-Awards von MTV zeigt wie generationsübergreifend die PSB-Musik ist: Brandon Flowers von „The Killers“ und Lady Gaga singen ziemlich ehrfürchtig zwei Tracks ihrer musikalischen Idole mit und nach anfänglicher Zurückhaltung des Publikums begeistern die beiden Herren auch die Brit-Awards-Anzug-Fraktion mit einem Medley, welches die ganze Bandbreite der elektronischen Möglichkeiten der Popmusik „made by PSB“ darbietet. Aufgrund der perfekten visuellen Show ist die DVD der CD vorzuziehen, da eine Tour der Pet Shop Boys eben zeitlose Musik und gleichzeitig passende beeindruckende Bilder liefert. Der Kauf dieses DVD/CD-Paketes ist nicht nur für Fans Pflicht!

Anspieltipps:

  • New York City boy
  • What have I done to deserve this?
  • Always on my mind
  • Se a vida é/Discoteca/Domino dancing/Viva la vida
  • 2009 BRIT Awards Performance feat. Lady Gaga und Brandon Flowers

Neue Kritiken im Genre „Pop“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Pet Shop Boys“
comments powered by Disqus