Nazareth - Hair Of The Dog (Re-Release) - Cover
Große Ansicht

Nazareth Hair Of The Dog (Re-Release)


  • Label: Union Square Music
  • Laufzeit: 78 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
4.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Der „Hair Of The Dog“-Re-Release als Vinyl-Replikat im Digipack erhielt neben einer digitalen Überarbeitung des Sounds satte neun Bonus Tracks spendiert.

Nachdem im vergangenen Jahr die ersten drei Nazareth-Studioalben im Zuge der „Loud, Proud & Remastered“-Serie wiederveröffentlicht wurden, wobei das 1971er Debüt und der 1972er Nachfolger relativ lieblos auf einem gemeinsamen Silberling verwurstet wurden, stehen nun die nächsten drei Werke in digital überholter Form plus diverser Bonus Tracks parat.

Nach drei erfolgreich von Deep-Purple-Bassist Roger Glover produzierten Studioalben („Razamanaz“, „Loud’N’Proud“, „Rampant“) übernahm Nazareth-Gitarrist Manny Charlton den Produzentenstuhl und übernahm die Verantwortung für das nächste Album „Hair Of The Dog“ (04/1975). Es avancierte zum erfolgreichsten Nazareth-Werk überhaupt und kassierte allein in den USA für mehr als zwei Millionen verkaufte Einheiten Doppelplatin. Ein Grund dafür mag gewesen sein, dass die Megaballade „Love hurts“ ausschließlich auf der US-Version von „Hair Of The Dog“ zu finden war. Die Europäer mussten sich dagegen mit der ebenso schmalzigen Ballade „Guilty“ (ein Randy-Newman-Cover) zufrieden geben.

Doch bei aller Balladenträumerei muss man konstatieren, dass nicht nur die Zeiten, sondern auch die Töne härter wurden. So gilt „Hair Of The Dog“ mit seinen kraftvollen Riffs als einer der Vorboten des Heavy Rock („Changin’ times“ und „Beggar’s day“, ein Cover von Niels Lofgren).

Der „Hair Of The Dog“-Re-Release als Vinyl-Replikat im Digipack erhielt neben einer digitalen Überarbeitung des Sounds satte neun Bonus Tracks spendiert, darunter natürlich das unvermeidliche „Love hurts” und die gewohnten BBC Live Recordings, diesmal aus dem Jahr 1975. Damit sind die ersten sechs Studioalben der schottischen Hardrocker auf liebevolle Art in restaurierter Form abgedeckt. Doch es wird bestimmt nicht lange dauern und der nächste Re-Release-Dreierpack steht vor der Tür.

Anspieltipps:

  • Beggar’s day
  • Hair of the dog
  • Changin’ times
  • Whiskey drinkin’ woman

Neue Kritiken im Genre „Rock“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Nazareth“
comments powered by Disqus