L.A. Love - Don´t Mess With My Th - Cover
Große Ansicht

L.A. Love Don´t Mess With My Th


  • Label: Revolver Distribution Services
  • Laufzeit: 33 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Aus Leipzig kommt eine Band namens Los Angeles Love, die ihr Debüt “Don’t Mess With My Th” nennt. Das kann gewisse Assoziationen auslösen, ebenso die Namen der Mitglieder: Carry Weight (Gesang), Bob Wester (Gitarre), Ida Shariz (Bass) und Bo Hamian (Schlagzeug). Ist das nun originell oder ironisch gebrochen? Steckt eine Sehnsucht nach dem sonnigen Kalifornien oder die Angst vor dem englischen „th“ dahinter? Eindeutige Antworten verbieten sich von selbst, denn es geht hier um Songs, um ein Album mit Indie-Rock, das im Hier und Heute angekommen ist und doch ins Retroland der popmusikalischen Historie schielt.

Zum Einen wird man an Siouxsie & The Banshees, partiell auch an Pylon erinnert, andererseits sind sie am Puls von Bands wie den Yeah Yeah Yeahs und You Say Party! We Say Die! oder anders herum formuliert: New Wave trifft Indie-Rock, um gemeinsam in die Disco zu gehen. „When You Pass By“, der erste Titel, gäbe auch einen guten Anheizer für den DJ der Indie-Rock-Disco ab, den „Deep In My Cup“ mit dunklen Bassläufen und funky E-Gitarren fortführt. Mit den „Blue Shoes“ dagegen wippt man auf dem Barhocker um schnurstracks bei „Cincinati“ wieder abzuhotten.

Dass wir uns nicht falsch verstehen, „Don’t Mess With My Th“ funktioniert auch zu Hause vor der Anlage, nur das Stillsitzen fällt schwer. Dafür sorgen die nervösen New Wave Rhythmen, eine gewisse Gleichgültigkeit im Vortrag, die jedoch von souligen Popemotionen flankiert werden. Das Rad der Popmusik erfinden sie damit nicht neu und im Songwriting bleibt Raum nach oben, unterm Strich überwiegen aber die positiven Ansätze, so dass man zum Fazit „a band to watch“ kommt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Anspieltipps:

  • Deep In My Cup
  • Blue Shoes
  • Iceland (A Travel Guide)
  • I Try To Get Into It
Neue Kritiken im Genre „Rock“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „L.A. Love“
comments powered by Disqus