Pollyanna - On Concrete - Cover
Große Ansicht

Pollyanna On Concrete


  • Label: Songs&Whispers/CARGO
  • Laufzeit: 43 Minuten
Artikel teilen:
5.5/10 Unsere Wertung Legende
5.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Pollyanna sind ein französisches Indie-Folk Duo, bestehend aus der Sängerin Isabelle Casier und dem Multiinstrumentalisten David Lopez (Gitarre, Banjo, Ukulele, Schlagzeug, Glockenspiel, Keyboard). Zu Beginn noch solo und akustisch, nahm Casier die EP „Cow-Boys“ (2000) selbstständig auf. Erst mit dem Zugang von Lopez, der sich um die Arrangements der ruhigen Lieder Casiers kümmert, wurden auch elektrische Instrumente ins Songwriting mit aufgenommen. Zusammen nahmen sie das Album „Whatever They Say I'm A Princess” (2004) auf und konnten damit in Frankreich und Benelux auch erste kleine Erfolge verzeichnen. Nach zahlreichen Konzerten in Europa kommen die beiden mit ihrem zweiten Album, „On Concrete“, welches bereits 2008 in Frankreich veröffentlicht wurde, nun auch nach Deutschland.

Als Einflüsse nennen Casier und Lopez Namen wie PJ Harvey, Laura Veirs oder Smock, laut Pressezettel handeln die Songs „von den Rissen im alltäglichen Leben und reichen von einem leisen Flüstern wütendem Rock“. Das mit dem wütendem Rock sollte man jedoch nicht allzu wörtlich nehmen, schließlich brechen die Stücke auf „On Concrete“ nie wirklich aus ihrem bedächtig-ruhigen Gewand aus, auch wenn sich beispielsweise bei „In The Cornfields“ Schlagzeug und elektrische Gitarre zu Casiers angenehmer, tiefer Stimme und der Akustikgitarre gesellen. Es überwiegen die stillen Momente, wenn kurze Instrumentalstücke das Album eröffenen und beschließen, wenn Casier im achminütigem „Friends“ klagt: „Friends forever / thats all we are“ oder Lopez bedächtig und elegant Instrumente wie Banjo oder Mundharmonika einfließen lässt.

Pollyanna schreiben gefühlvolle, leise Lieder, die einem aber nur selten wirklich tief berühren oder überwältigen. So bleibt keines der Lieder wirklich dauerhaft im Gedächtnis, sie funktionieren im Zusammenhang über ihre 43 Minuten jedoch ganz passabel. So ist „On Concrete“ wohl eher ein kleiner Singer-/Songwriter-Tip und für Fans von Indie-Folk.

Anspieltipps:

  • In The Cornfields
  • Run
  • Railroad Boy

Neue Kritiken im Genre „Rock“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Pollyanna“
comments powered by Disqus