Johnny Clegg - Spirit Is The Journey - Cover
Große Ansicht

Johnny Clegg Spirit Is The Journey


  • Label: Capitol/EMI
  • Laufzeit: 149 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
5.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Am 11.Juni gerät die Welt wieder in einen Ausnahmezustand: Fußball-WM ist angesagt und vier Wochen lang geht es nur um einen Lederball, der über den Rasen in Südafrika bewegt wird. Südafrika, erstmals also ein afrikanisches Land, hat nicht viele Musikstars hervorgebracht, doch nun wird das 30-jährige Musikwelt-Jubiläum eines Mannes gefeiert, der nicht nur musikalisch viel bewegt hat: Johnny Clegg, in Manchester geboren, hat mehr gegen die Apartheid in Südafrika getan als mancher Politiker. Er gründete Bands, die aus schwarzen und weißen Musikern bestanden und setzte sich immer wieder für die Gleichberechtigung aller Rassen ein. Zahlreiche seiner Freunde kamen bei diesem jahrzehntelangen Kampf um, doch Johnny Clegg gab nie auf.

Auf dieser Doppel-CD werden erst die Werke von Johnny Clegg und seiner Band Juluka vorgestellt und auf der zweiten CD gibt es zahlreiche Songs aus seiner Arbeit mit Savuka. Natürlich fehlt auch sein größter Hit „Scatterlings of Africa“ nicht, aber das war bekanntlich nicht der Antrieb von Johnny Clegg. Er wollte mit seinen Texten, der damit verbundenen Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und geheimen Auftritten im Untergrund die sanfte Revolution gegen dieses unmenschliche System der Rassentrennung vorantreiben und nicht unbedingt ständig weltweit die Charts stürmen.

Insgesamt 34 Songs aus dem Schaffen von Clegg und seinen Musikerfreunden darf man sich anhören und die Mischung aus Weltmusik, Pop und afrikanischem Rhythmen zieht den Hörer in eine völlig fremde und unheimliche Welt. Die afrikanischen Klänge und der Mix aus englischer Sprache und der Sprache der Zulus fasziniert durchaus. Dabei verlieren die Tracks nie ihre Eingängig- und Tanzbarkeit und auch die verschiedenen Sänger während eines Songs sorgen für erfrischende Abwechslung.

Johnny Cleggs eindringliche gesangliche Performance unterstreicht das Herzblut, dass er in seine politischen Texte gelegt hat und man kann sich der Aura des Sängers kaum entziehen. Auch wenn das nicht die erste Hitsammlung des Komponisten Clegg ist, diese umfassende Songauswahl lässt keine Wünsche offen. Sicherlich gefällt diese afrikanisch orientierte Musik nicht jedem, aber wer neugierig auf diese Mixtur aus europäischen und afrikanischen musikalischen Elementen ist, der sollte hier zugreifen.

Anspieltipps:

  • Scatterlings of Africa
  • Circle of light
  • Asimbonanga
  • One (hu)'man one vote

Neue Kritiken im Genre „Pop“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Johnny Clegg“
comments powered by Disqus