Nena - Made In Germany: Live - Cover
Große Ansicht

Nena Made In Germany: Live


  • Label: Laugh & Peas Entertainment
  • Laufzeit: 139 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
6.1/10 Leserwertung Stimme ab!

„Mitleid bekommt man geschenkt und Neid muss man sich hart erarbeiten“. Dieser schlaue Spruch passt bei Sängerin Nena tatsächlich. Von den Kritikern fast immer belächelt, ist sie seit 30 Jahren im Musikgeschäft und ihre Erfolge sprechen für sich. Das aktuelle Album „Made in Germany“ erreichte Platz 3 der Charts und Nena konnte bereits weltweit 22 Millionen Tonträger im Laufe ihrer langen Karriere absetzen.

Nun gibt es wieder ein Live-Album dass das Konzert im April 2010 in Berlin aufzeichnete und für die Nachwelt erhält. Neben 21 Songs auf zwei CDs bekommt der Käufer sechs Bonussongs: „Strangers“ und „Ecstasy“ stammen noch aus Nenas Zeit mit The Stripes, das war Ende 70iger Jahre. Auf einem exklusivem Fankonzert in Berlin im November 2009 sang Nena diese beiden Raritäten. Der Live-Favorit der Fans heißt „Engel der Nacht“ und diese sehr flotte und raue Proberaumversion sollte sie zufriedenstellen. Dann gibt es noch drei Songs von der „Made in Germany“-Tour als Zugabe.

Nena kann eine eingespielte Live-Band ihr Eigen nennen, denn bei den rockigen Tracks und auch bei allen anderen Songs macht sich die jahrelange Zusammenarbeit und Erfahrung positiv mittels Spielfreude und erdigem Sound bemerkbar. Über Nenas Stimmvermögen wurde auch schon oft diskutiert, aber hier zeigt sie kaum Schwächen, weil sie ihre Songs sie mit ihren zugegebenermaßen recht eingeschränkten Fähigkeiten beherrscht.

Ihre textsicheren Fans hat sie hörbar im Griff, Nena ist und bleibt authentisch und ihre ungekünstelte Art, die auch Fehler zulässt, verzaubert das geneigte Publikum bis heute. Die Musik von Nena spricht für sich und die Klassiker „Leuchtturm“, „99 Luftballons“, „Tokyo“, „Fragezeichen“ oder „Irgendwie Irgendwo Irgendwann“ verlieren auch nach zwanzig Jahren durch moderne aktuelle Soundkleider nicht ihren Reiz. Die neuen Songs wie „Geheimnis“, „In meinem Leben“ oder „SchönSchönSchön“ bleiben dem Stil der NDW-Zeit treu und passen trotzdem in die moderne Musikwelt.

Nena begeistert also Jung und Alt gleichermaßen, weil ihre Balladen die einfache Sprache sprechen, die jeder versteht und sie zusätzlich mittels elektronischer oder einfach rockiger Elemente temporeiche Songs komponieren kann, die die Stimmung wieder hochzuziehen. Wer Nena bisher nicht mochte, wird auch mit diesem Live-Album nicht glücklich, doch sollte man so ein Konzert einfach einmal auf sich wirken lassen, um die Faszination des Phänomens Nena verstehen zu können.

Anspieltipps:

  • Nur geträumt
  • Wunder geschehn
  • Engel der Nacht
  • Geheimnis

Neue Kritiken im Genre „Pop“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Nena“
comments powered by Disqus