Kleinstadthelden - Osterholz-Scharmbeck - Cover
Große Ansicht

Kleinstadthelden Osterholz-Scharmbeck


  • Label: Mossbeach/Rough Trade
  • Laufzeit: 40 Minuten
Artikel teilen:
4/10 Unsere Wertung Legende
5/10 Leserwertung Stimme ab!

Dass Stefan Raab (43) den „Bundesvision Song Contest“ erfunden hat, ist für die Musikindustrie eine tolle Sache, da es sich um eine überregionale Werbeform handelt, die von Millionen Menschen im Fernsehen angeschaut wird. Dabei schickt jedes Bundesland einen Künstler oder eine Band ins Rennen, die von den Zuschauern per Telefonabstimmung bewertet werden.

Dass es Stefan Raab bei der regionalen Zugehörigkeit seiner Künstler nicht immer ganz genau nimmt, ist inzwischen ein alter Hut. In diesem Jahr ist z.B. die Indie-Band Kleinstadthelden aus Osterholz-Scharmbeck in Niedersachsen am Start. Allerdings für das Bundesland Bremen. Das liegt zwar gleich um die Ecke – korrekt ist es aber nicht. Aber wen interessieren schon solche Kleinigkeiten, wenn der Werbewert stimmt? Die Kleinstadthelden jedenfalls nicht. Schließlich habe diese ihr zweites Album irgendwie zu promoten.

Benannt haben sie es nach ihrer Heimat, also „Osterholz-Scharmbeck“, doch das Ziel ist die große Stadt, der Schritt heraus aus dem Indie-Dasein, um auch etwas vom nicht mehr ganz so großen Kuchen im Musik-Zirkus abzubekommen. Angestrebt wird dieser Plan mit deutsch getexteten Indie-Rocksongs, die schnell ins Gehör und in die Beine gehen sollen und damit eine gewisse Harmlosigkeit bereits einkalkuliert haben. So wird über „Indie Boys“, „Winter im Juli“, „Vögel“ und „Blutsbrüder“ gesungen, ohne dass es den Hörer packt. Denn weder inhaltlich noch musikalisch bieten die Kleinstadthelden besondere Bezugspunkte.

Auf „Osterholz-Scharmbeck“ ist alles niedlich und nett, selbst wenn es mal etwas lauter wird („Vögel“) oder auf die Emo-Pop-Tube gedrückt wird („Blutsbrüder“). Nein, diese jungen Hunde beißen nicht, sie wollen nur spielen. Damit tun sie gewiss niemanden weh, werden aber auch keine Chance haben, positiv aufzufallen.

Anspieltipps:

  • Spur
  • Vögel
  • Minilieb
  • Nicht nur

Neue Kritiken im Genre „Indie-Rock“
6.5/10

Niente
  • 2017    
Diskutiere über „Kleinstadthelden“
comments powered by Disqus