Reamonn - Eleven: Live & Acoustic At The Casino - Cover
Große Ansicht

Reamonn Eleven: Live & Acoustic At The Casino


  • Label: Island/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 86 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Fünf Studio-, vier Live- und ein Best-Of-Album in etwas mehr als zehn Jahren Bandgeschichte sind eine eindeutige Sprache: Denn nur wer Erfolg hat, kann den Markt derart häufig mit neuen Outputs versorgen, dass sich die Fans langsam aber sicher um die Platzverhältnisse in ihren Behausungen Sorgen machen müssen. Zum Glück, könnte man da sagen, machen Reamonn jetzt erst einmal eine Pause auf unbestimmte Zeit. Allerdings nicht ohne ihren Anhängern noch ein weiteres, in obiger Rechnung bereits berücksichtigtes Werk an die Hand und die Ohren zu geben.

Nach dem „Live“-Album (11/2009) und der im August 2010 erschienenen Retrospektive „Eleven“ gibt es mit „Eleven: Live & Acoustic At The Casino” nun also noch eine Platte mit abermals aufgewärmten Liedern. Natürlich wieder als Doppel-CD (man gönnt sich ja sonst nichts...), wobei das bei noch nicht einmal 90 Minuten Spielzeit Quatsch ist. Hier gilt: Entweder nutzt man die Kapazitäten der Silberlinge voll aus oder man lässt einfach drei Songs weg und der Spaß passt auf eine CD.

Sei’s drum! Den Reamonn-Fans wird es wohl egal sein. Hauptsache sie bleiben ihren Lieblingen treu, die auf „Eleven: Live & Acoustic At The Casino” ihre größten Hits in reduzierten Akustikversionen darbieten, was irgendwie keinen großen Unterschied zu den tagtäglich im Radio gehörten Originalen macht. Denn Songs wie „Supergirl“, „Moments like this“, „Star“ oder auch „Million miles“ haben sich im Laufe der Jahre dermaßen fest im Langzeitgedächtnis verbissen, dass die Hörer die Gegenwehr längst eingestellt haben. Also lassen wir Reamonn ein (vorerst) letztes Mal mit ihren Fans und musikalischen Gästen wie Anna Loos und Roger Cicero feiern und dann lassen wir uns im nächsten Jahr überraschen, welches der fünf Reamonn-Mitglieder als erstes mit einem Soloalbum um die Ecke kommt. Experten haben da so eine Vermutung...

Anspieltipps:

  • Tonight
  • Aeroplane
  • The island
  • Million miles
  • Moments like this

Neue Kritiken im Genre „Pop“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Reamonn“
comments powered by Disqus