Sunrise Avenue - Acoustic Tour 2010 - Cover
Große Ansicht

Sunrise Avenue Acoustic Tour 2010


  • Label: Capitol/EMI
  • Laufzeit: 77 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Ein Album, das Skeptiker weder bekehren noch vom Hocker reißen wird.

Sunrise Avenue gehören definitiv zu jenen Bands, die die Meinungen von Kritikern und Musikbegeisterten in krasse Extreme zu spalten scheint. Die Einen können mit ihrem ruhigen, eher popigen Musikstil nichts anfangen, schließlich ist man aus ihrer Heimat Finnland so einiges anderes gewohnt. Andere erfreuen sich an der guten Laune, die in den Songs steckt, am Charme, den die Herren auf der Bühne versprühen oder auch einfach nur an den Songs selbst, die genau die nötige Balance an den Tag legen um ein wenig abschalten zu können, ohne von zu komplexen Melodien oder tiefsinnigen Texten eingelullt zu werden. Aus dem Radio sind sie kaum noch wegzudenken und auch die Konzerthallen füllen sich ohne Ausnahmen.

2010 stand der erste Teil ihrer Akustiktour auf dem Programm, die Sunrise Avenue quer durch Deutschland führte und bei der jedes Konzert komplett in brillanter Qualität mitgeschnitten wurde. Das Endergebnis kann man bereits seit Juni 2010 als Download erwerben und nun endlich ist auch der gepresste Silberling – natürlich mit kleinen Zusatz-Goodies wie Backstagevideos – im Handel erhältlich.

Besagtes Album führt nun zurück in die Konzerthallen, lässt den Zuhörer noch einmal Teil des Publikums werden und die akustischen Interpretationen der bekannten Songs genießen. Vor allem einige Instrumentalparts wissen dank des Könnens der Musiker zu gefallen und geben den Titeln eine ganz besondere Note. Das Publikum zeigt sich in allen Titeln äußerst Mitsingfreudig, so dass auch die Fanchöre der einzelnen Städte helfen, die gute Stimmung der Konzertabende auf der CD wiederzuspiegeln.

Neues hört man auf dieser allerdings abgesehen von einem Track nicht. „The Way You Make Me Feel“ in Jazz/Blueskleid bildet dabei eine erfrischende Ausnahme, die nicht nur am Konzertabend sondern auch auf Platte zu begeistern weiß. Was bleibt? Ein Album, das Skeptiker weder bekehren noch vom Hocker reißen wird, für Fans allerdings ein definitives Muss ist und Vorfreude auf den anstehenden zweiten Teil der Akustiktour macht.

Anspieltipps:

  • Forever Yours
  • Welcome To My Life
  • The Way You Make Me Feel

Neue Kritiken im Genre „Pop“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Sunrise Avenue“
comments powered by Disqus