Dominik Büchele - Again - Cover
Große Ansicht

Dominik Büchele Again


  • Label: Orange Red Music/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 38 Minuten
Artikel teilen:
5.5/10 Unsere Wertung Legende
6.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Der 20jährige Dominik Büchele (einigen sicher noch bekannt aus der sechsten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2009, bei der er den vierten Platz belegte) beglückt uns mit seinem zweiten Album „Again“. Wie schon bei seinem Debüt „Ready“ (02/2010) war das Lockenköpfchen erneut mit den Hit-Produzenten Thorsten Brötzmann und Ivo Moring (u.a. Christina Stürmer, No Angels, DJ Ötzi, Reamonn) im Studio, wo ein Dutzend neue Tracks entstanden sind.

Im Gegensatz zu „Ready“ traute sich der Sänger auf „Again“ erstmals an das Kompositionsfach heran, wobei die Ausbeute mit zwei Songs noch relativ gering ist. Doch auf so erfahrene Songwriter, Produzenten und Texter wie die oben genannten (plus Sasha, Mariana Wagner, Jan Löchel, Kevin Hauser) kann sich ein junger Künstler durchaus verlassen. Die Referenzen sind jedenfalls nicht schlecht und bürgen für eine solide Vorstellung im Popbereich.

Auch wenn die bisherigen Singleauskopplungen sowie das Debütalbum den Status von Achtungserfolgen nicht toppen konnten, vertraut das Label weiterhin auf Büchele und sein Team. Das könnte sich auszahlen, denn viele Songs auf „Again“ bringen genau die richtige Mischung aus Leichtigkeit, Eingängigkeit und Rundgeschliffenheit mit, um eine gewisse Massenkompatibilität zu erzeugen. Die Melodien sind locker-flockig („Feel good lies“), die Texte simpel („This summer“) und die Stimme Bücheles bringt eine ähnliche Einschmiegsamkeit wie die von James Blunt mit („Hundred miles“).

Das reicht im Prinzip für ein unterhaltsames Popalbum, mit dem sich künstlerisch keine hohen Wellen schlagen, aber durchaus ein paar fröhliche Stunden verbringen lassen. Da selbst diesen relativ geringen Anspruch nicht wenige Alben noch einmal im Ansatz erfüllen, ist „Again“ mehr als nur eine Randnotiz wert.

Anspieltipps:

  • Wonderful
  • Hazel eyes
  • This summer
  • Like in the movies

Neue Kritiken im Genre „Pop“
8/10

Sweet Sweet Silent
  • 2017    
6.5/10

Halb Oder Gar Nicht
  • 2017    
Diskutiere über „Dominik Büchele“
comments powered by Disqus