Francis Rossi - Live At St. Luke´s London - Cover
Große Ansicht

Francis Rossi Live At St. Luke´s London


  • Label: earMusic/EDEL
  • Laufzeit: 72 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Nachdem der Status-Quo-Frontmann Francis Rossi (61) im Mai des vergangenen Jahres mit „One Step At A Time“ sein zweites Soloalbum als Nachfolger des 1996 veröffentlichten „King Of The Doghouse“ vorgelegt hatte, steht nun bereits das nächste Werk in den Läden. Mit „Live At St. Luke’s London” dokumentiert der vitale Engländer seine erste Solo-Tournee auf CD, DVD und Blu-ray.

Im September 2010 begab sich das Urgestein der britischen Rockmusik erstmals ohne die Jungs von Status Quo auf Konzertreise und stellte neben diversen Klassikern seiner Hauptband auch die Songs seines gelungenen Soloalbums Nummer zwei vor. Knapp 80 Minuten rockten Rossi und Co. in der St. Luke’s Church und boten dabei erst den siebten Soloauftritt in Rossis Karriere, wobei „Soloauftritt“ in Anbetracht des Großaufgebots an Musikern auf der Bühne eher relativ zu werten ist.

Die CD fängt 18 der insgesamt 20 dargebotenen Songs ein und unterstreicht Rossis Talent als gekonnten Songwriter in Sachen Boogie, Rock und Blues, auch wenn dessen Ruf aufgrund der Gleichförmigkeit und des Rummelplatz-Images der Status-Quo-Alben etwas gelitten hat. Dafür entschädigt der „Live At St. Luke’s London”-Mitschnitt mit einer ausgeglichenen Mischung aus dem ernsthaften Songwriter und dem Partymucker Francis Rossi.

Anspieltipps:

  • Claudie
  • Electric arena
  • Tallulah’s waiting
  • You’ll come around
  • Blessed are the meek

Neue Kritiken im Genre „Rock“
Diskutiere über „Francis Rossi“
comments powered by Disqus