Adam Lambert - Glam Nation Live - Cover
Große Ansicht

Adam Lambert Glam Nation Live


  • Label: RCA/Sony Music
  • Laufzeit: 73 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
5.7/10 Leserwertung Stimme ab!

Von Adam Lambert wird man auch im Gegensatz zu anderen Castingstars auch zukünftig Positives zu vermelden haben.

Den sogenannten Castingstars stehen bekanntlich Kritiker so skeptisch gegenüber wie Autobesitzer dem E10-Kraftstoff. Adam Lambert spaltete das immer noch prüde Amerika mit seiner Beteiligung an American Idol, denn er ließ keine Zweifel an seiner Homosexualität. Singen konnte er zudem extrem gut, doch die Amis wählten lieber einen anderen zum Superstar, der meistens keiner wird. Lambert wurde guter Zweiter und veröffentlichte mit „For Your Entertainment“ sein erstes Album, welches sehr erfolgreich wurde. Sein Glam-Rock-Style gepaart mit emotionaler Popmusik und sein selbstsicheres gesangliches Auftreten inklusive enormer Bühnenpräsenz wirkte in den Songs, die unter anderem Stars wie Lady Gaga, Ryan Tedder, Max Martin, P!nk, Sam Sparro, Matthew Bellamy (Muse) oder Linda Perry songwriterisch begleitet haben, nicht so stark. Da blieb der Plattenfirma nichts anderes übrig als die Liveauftritte des 29jährigen smarten Sängers mitzuschneiden und zu veröffentlichen.

Auf einer DVD in visueller Form und nochmal nur zum Hören auf einer CD begeistert Adam Lambert mit starkem Gesang, der seine Musical-Erfahrung widerspiegelt und mit einer Mischung aus sehr tanzbaren Dancetracks und absolut ergreifenden Akustiksongs, die seine ganze Bandbreite illustrieren. Locker plaudert er mit dem Publikum und auch wenn einige sehr pathetische Ansagen etwas einstudiert wirken, lässt er keinen Zweifel an seiner Bühnentauglichkeit aufkommen. Einziger Wermutstropfen scheint aber die Qualität der Tracks zu sein, denn trotz oder gerade wegen der bekannten Namen im Booklet zünden einige Songs nicht dauerhaft. Lambert besitzt einige Stimmfacetten, die die zahlreichen Dance-Rock-Songs nicht fordern und nur bei den sanften Balladen blitzt das ganze gesangliche Talent auf.

Beim Konzertmitschnitt fallen die begnadeten Tänzer besonders auf, die den auch nicht gerade hüftsteifen Sänger gekonnt umrahmen. Von Adam Lambert wird man auch im Gegensatz zu anderen Castingstars auch zukünftig Positives zu vermelden haben. Das Talent scheint unbestritten vorhanden zu sein und wer nur „Whataya Want From Me“ kennt, sollte auch die anderen Werke des Sängers anhören, denn das lohnt sich.

Anspieltipps:

  • Whataya Want From Me
  • Soaked
  • Music Again
  • 20th Century Boy

Neue Kritiken im Genre „Pop“
8/10

Reservoir
  • 2017    
7.5/10

Rainbow
  • 2017    
Diskutiere über „Adam Lambert“
comments powered by Disqus