Caliban - Coverfield EP - Cover
Große Ansicht

Caliban Coverfield EP


  • Label: Century Media/EMI
  • Laufzeit: 14 Minuten
Artikel teilen:
4.5/10 Unsere Wertung Legende
5.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Mittlerweile gehört es ja zum guten Ton nach einem erfolgreichen Album die Wartezeit auf das nächste mit einer EP zu verkürzen oder den nächsten Longplayer auf diese Art und Weise anzukündigen. In dieser Form dann bislang unveröffentlichte Tracks oder nicht verwendete B-Seiten den Fans zugänglich zu machen, ist ebenfalls kein großes Ding. Wenn eine anstehende Tour jedoch den Fokus auf Publikumslieblinge und Covers legen will, wie es bei der kommenden „Cover Europe With....Tour 2011“ mit Caliban, As Blood Runs Black, Adept und For Today der Fall ist, und ein Vorgeschmack im EP-Format gegeben werden soll, sieht die Sache schon etwas anders aus.

Bei „Coverfield“ handelt es sich mehr oder weniger um Caliban´sche Neuinterpretationen von „My girlfriend´s girlfriend“ (Type O Negative), „Sonne“ (Rammstein), „Blinded by fear“ (At The Gates) und „Helter skelter“ von The Beatles. Diese durchaus bunte Mischung wirkt nach der Metalcore-Therapie von Andreas Dörner (Gesang), Marc Görtz (Gitarre), Denis Schmidt (Gitarre), Marco Schaller (Bass) und Patrick Grün (Schlagzeug) allerdings ein wenig farblos, denn mit Ausnahme vom mutigen „Helter skelter“-Headbanger mitsamt deftigem Breakdown, bleiben die Coverversionen zu brav um einen größeren Eindruck zu hinterlassen.

„My girlfriend´s girlfriend“ und „Blinded by fear“ klingen überhaupt mehr wie leicht aufgemotzte Neueinspielungen anstatt Eigeninterpretationen zu sein und das Rammstein-Cover hat zusätzlich das Problem ein bestimmtes Genre (Industrial) mutwillig in ein anderes (Metalcore) pressen zu wollen, was angesichts der ikonenhaften Originalvorlage eigentlich nur schief gehen konnte (manch anderer würde es womöglich auch als peinlich betiteln). Alles in allem wird es den Fans wahrscheinlich reichen, denn ein bisschen mehr geschrieen und gegrowlt als in den ursprünglichen Versionen wird natürlich schon. Im Bezug auf den mageren Umfang ist der Kauf einer Konzertkarte aber sicher der weisere Entschluss.

Anspieltipps:

  • Helter Skelter
  • Blinded By Fear

Neue Kritiken im Genre „Metalcore“
5/10

Ember To Inferno: Ab Initio
  • 2016    
6/10

Silence In The Snow
  • 2015    
Diskutiere über „Caliban“
comments powered by Disqus