Stonelake - Marching On Timeless Tales - Cover
Große Ansicht

Stonelake Marching On Timeless Tales


  • Label: Massacre Records
  • Laufzeit: 46 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Die Hauptverantwortlichen hinter Stonelake, Peter Grundström (Gesang) und Jan Äkesson (Gitarre), haben zwar schon 1984 bei den Melodic Hardrockern Whitelight gemeinsame Sache gemacht, ihr eigenes Kind haben die Schweden jedoch erst 2002 mit Stonelake auf die Welt gebracht. Erweitert um Bassist Lasse Johansson, Keyboarder David Lindell und Schlagzeuger Jens Westberg heißt es mit „Marching On Timeless Tales“ nach längerer Abstinenz nun das bereits fünfte Album unters Volk zu mischen, während zwischen 2006 und 2009 jährlich ein neuer Output erschienen ist.

In Anlehnung an Deep Purple, Bad Company, Whitesnake, Van Halen, Journey, Toto, Riot und Dokken wird klassischer Heavy Metal / Hardrock mit dezenten progressiven Einschüben geboten, der im besten Fall packende Riffs mit Grundströms eindringlicher Stimme verbindet und zeitlosen Charakter besitzt („Liar“, „Give it up“). Dabei kann der Hörer schon mal an seine Grenzen stoßen, wenn Peter wie z.B. in „Sound of a whisper“ mit seiner Stimme in höhere Gefilde ausbricht oder die versammelte Mannschaft völlig spannungsfrei und uninteressiert ihren Dienst verrichtet („Fool with no denial“, „Lay down the war“).

Ein anderes Extrem bildet dafür „Rain“, der aus den restlichen Heavy Metal-Kompositionen mit einer vertrackt-progressiven Herangehensweise hervorstechen will, allerdings gerade deswegen keinen zusammenhängenden Fluß herstellen kann und eher als bemühtes und kaum packendes Experiment zum Skip-Kandidaten avanciert. Bei „Marching On Timeless Tales“ bzw. Stonelake von einem Geheimtipp zu sprechen, wäre daher vermessen, Freunde des 70er und 80er Jahre Heavy Metals kommen aber locker auf ihre Kosten.

Anspieltipps:

  • Liar
  • Give It Up
  • Red Canyon
  • Sound Of A Whisper

Neue Kritiken im Genre „Heavy Metal“
8/10

The Rise Of Chaos
  • 2017    
8/10

Monuments
  • 2017    
7/10

Emperor Of Sand
  • 2017    
Diskutiere über „Stonelake“
comments powered by Disqus