The Nightwatchman - World Wide Rebel Songs - Cover
Große Ansicht

The Nightwatchman World Wide Rebel Songs


  • Label: New West Records
  • Laufzeit: 50 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
5.7/10 Leserwertung Stimme ab!

Tom Morello (Audioslave, Rage Against The Machine, Street Sweeper Social Club) ist The Nightwatchman. Als dieser spielt er nicht den funky Hardrock seiner Band-Projekte, sondern politisch geprägten Folk-Rock in Form eines klassischen Protestsängers. Bis dato erschienen via Sony Music zwei Studioalben des Nightwatchman: „One Man Revolution“ im Jahr 2007 und „The Fabled City“ ein Jahr später. Nach einer Pause und einem Labelwechsel ist Morello nun mit dem dritten Nightwatchman-Album „World Wide Rebel Songs“ zurück, wobei es in den USA mit „Union Town EP“ noch eine zusätzliche 8-Track-CD zu kaufen gibt, die hierzulande nur als Import erhältlich ist.

Tom Morello (47) nimmt sich in den Texten auf „World Wide Rebel Songs“ erneut die Missstände in seinem Heimatland vor die Brust und prangert diese mit kernig-tiefer Stimme an. Musikalisch mischt Morello dabei akustische Stücke („The fifth horseman of the apocalypse“) mit unglaublich groovendem Schweinerock („It begins tonight“) und eingängigen Singalongs wie „Save the hammer for the man“, den er zusammen mit Ben Harper geschrieben hat. Der 47-Jährige gibt den Nachwuchs-Dylan („Speak and make lightning“), meditiert über seine afrikanischen Wurzeln („Facing mount Kenya“) und gerät mit „The whirlwind“ fast in die Fänge des Irish-Folk.

Das politische Engagement von Tom Morello ist eine ehrenwerte Sache, keine Frage. Dennoch scheint es so, als sei zumindest das musikalische Konzept des Nightwatchman inzwischen ausgereizt. Denn zu selten sind Morellos „World Wide Rebel Songs“ wirklich packend und, ähem, rebellisch. Morello berichtet, dass er keinen speziellen Sound im Kopf hatte, als er im Herbst des vergangenen Jahres die Aufnahmen begann. Ein wenig hört man dies den Songs auch an, die der Nightwatchman in „spooky“, „atmospheric“ und „house-rocking“ untergliedert, und damit am Ende über bloßes Mittelmaß nicht hinauskommt.

Anspieltipps:

  • Union town
  • The whirlwind
  • It begins tonight
  • Speak and make lightning
  • Save the hammer for the man

Neue Kritiken im Genre „Folk-Rock“
Diskutiere über „The Nightwatchman“
comments powered by Disqus