Loving The Sun - The Path Of Love - Cover
Große Ansicht

Loving The Sun The Path Of Love


  • Label: Tribal Stomp/CARGO
  • Laufzeit: 68 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
6.2/10 Leserwertung Stimme ab!

Alles in allem ist man so herzerwärmend gut vorbereitet auf den Herbst.

Mit ihrem letzten Album Behind The Rainbow haben Loving The Sun bereits eine kleine Wandlung vollzogen, die das Gespann um Joe Wenninghoff in kompaktere Pop/Rock-Regionen lenkte, ohne an träumerischen Klangkörpern einzubüßen. So ist das neue „The Path Of Love“ wieder ein Schritt in diese Richtung und beherbergt die Trümpfe vermehrt in stimmgewaltigen Passagen, für die neben den bereits bekannten Christina Pollmann sowie Andrea Heukamp auch Juliane Büker und Mary Craven verantwortlich sind. Ein Großteil der Texte stammt ebenso aus ihren Federn, was in Verbindung mit der Loving The Sun-typischen ausgefeilt und doppelbödig daherkommenden Instrumentierung den Spannungsbogen erweitert, ja zelebriert.

Was für eine wohlige Kraft zum Beispiel „Taking Me Down“ spendet, wenn es seelenvoll erobernde Vocals mit tiefgreifendem Gitarrenspiel und Tasteninstrumenten der psychedelischen Riege verquickt, ist einfach toll und zeitlos. Überhaupt ist genau dieser Umstand, nämlich losgelöst von Erwartungen und Zeitgeist einen eigenen Kosmos zu kreieren, die Stärke von Loving The Sun. Ob beim dunklen „The Fields Inside“, das doch eine liebliche Note in sich trägt, oder dem achtminütigen mit dichten Synthesizer-Sounds leicht überzuckerten Romantiker „Never Loose Your Faith In Love“ - die Spannbreite auf „The Path Of Love“ ist ziemlich beachtlich, begünstigt durch die unterschiedlichen Stimmen, die sich in ihrer Emotionalität dann doch vereinen.

Karibisches Flair versprüht der eröffnende Titeltrack, ehe „Summer Sun“ lockerflockig lupenreinen Pop bereithält und die für das Album so wesentlichen Gesangharmonien in „Family Affair“ den zuckrig garnierten, aber oft genau richtig temperierten Lauf verantworten. Alles in allem ist man so herzerwärmend gut vorbereitet auf den Herbst und freut sich zum wiederholten Male über den konstant qualitativen Output der Münsteraner von Loving The Sun.

Anspieltipps:

  • Family Affair
  • Friendship
  • Taking Me Down
  • So Happy About

Neue Kritiken im Genre „Pop“
6/10

Beautiful Trauma
  • 2017    
6.5/10

Listen Without Prejudice Vol. 1 / MTV Unplugged
  • 2017    
Diskutiere über „Loving The Sun“
comments powered by Disqus