Nicke Borg - Homeland Chapter 2 - Cover
Große Ansicht

Nicke Borg Homeland Chapter 2


  • Label: Billion Dollar Babies
  • Laufzeit: 41 Minuten
Artikel teilen:
4.5/10 Unsere Wertung Legende
4.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Nicke Borg ist uns in Deutschland auch weiterhin ein Begriff, der mit dem Wort weitgehend „unbekannt“ verbunden werden darf. Mit seiner Band Backyard Babies sieht das schon ein wenig anders aus, aber spätestens seit den Musikfestivals 2011 ist er mit seiner Single „Leaving Home“ auch beim schwedischen Volk im Mainstream angekommen. Warum, werden wir wohl nie erfahren, da Nicke Borg ziemlich einfachen Alternative Rock akustisch anreichert. Doch schon oft erwiesen sich die einfachsten als die besten Lieder.

Die Mischung aus akustischem Rock und Folk macht sich genauso wie man es erwartet. Es ist schön zu wissen, dass Borg mit seiner Frau kooperiert und diese die Texte schrieb, aber wenn da bei lauter La-Di-Da-Lieder herauskommen, ist damit niemandem geholfen. „Homeland – Chapter II“ klingt weichgespült und uninspiriert, wogegen auch die omnipräsente Spielfreude des Schweden nichts unternehmen kann. Allein in „No Regrets“ traut sich Borg aus dem Schema „Kratzgesang/typische Rockgitarre (inklusive Solo) plus eingängigem Chorus“ heraus.

Die Mischung aus Country, Folk und Rock zieht bei Nicke Borg einfach nicht richtig und selbst das wirklich gelungene Cover von Social Distortions „Bad Luck“ gleicht sich dem monotonen Klang der Platte an. Man höre ein beliebiges Lied des Albums und sowohl am Autosteuer als auch mit dem Quietscheentchen im Bad wird der Hörer seine Freude haben. Das Problem wird nur sein, dass der nächste Track genauso klingt und unweigerlich die Frage aufwirft, ob versehentlich die Repeat-Taste gedrückt wurde.

Zu groß ist die Konkurrenz im Radio-Bereich, um auf Dauer mit halbgarer Kost erfolgreich sein zu können. Und so kann es durchaus passieren, dass „Homeland – Chapter II“ ohne schlechtes Gewissen nach der Hälfte der Spielzeit vom geneigten Hörer abgebrochen wird.

Anspieltipps:

  • Bad Luck
  • Heroes And Freaks
  • No Regrets

Neue Kritiken im Genre „Rock“
9.5/10

Our Love To Admire (10th Anniversary Edition)
  • 2017    
6.5/10

Mental Jewelry (25th Anniversary Edition)
  • 2017    
Diskutiere über „Nicke Borg“
comments powered by Disqus