Tegan And Sara - Get Along - Cover
Große Ansicht

Tegan And Sara Get Along


  • Label: Sire Records/WEA
  • Laufzeit: 125 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
5/10 Leserwertung Stimme ab!

Die 31-jährigen, eineiigen Zwillingsschwestern Tegan Rain und Sara Kiersten Quin kommen mittlerweile schon seit einigen Jahren miteinander aus. Seit über zehn Jahren sind die Kanadierinnen sogar nicht mehr nur familiär aneinander gebunden, sondern auch als musikalisches Duo gemeinsam unterwegs. Nach zwei Jahren Wartezeit lassen die zwei nun wieder von sich hören: „Get Along“ heißt ihr neues Album. Viele Neues gibt es auf „Get Along“ allerdings nicht zu hören, denn es ist lediglich ein Live-Album. Und es ist durchaus ein wenig enttäuschend, denn das letzte Studioalbum „Sainthood“ wurde im Oktober 2009 veröffentlicht. Eigentlich genügend Zeit, um die Fans mal wieder mit neuer Musik zu versorgen, oder?

Scheinbar nicht und so gibt es auf „Get Along“ Altbekanntes, teilweise neu interpretiert, zu hören. Es ist ein kleines Best Of: Tegan And Sara spielen ein Akustik-Live-Set, aufgenommen in den Warehouse Studios in Vancouver, mit 15 Songs. Über die Auswahl der Songs kann sich der Hörer nicht beschweren: „Get Along“ ist eine gute Mischung aus ihren bisherigen Alben. Der Ohrwurm „Alligator“ ihres letzten Albums „Sainthood“ dient als Opener und wird gefolgt von dem nicht weniger eingängigen „I Know I Know I Know“ vom 2004er „So Jealous“-Album. Vor allem bei Tracks wie „Knife Going In“ fällt durch die Akustik-Version die Stärke von Tegan And Sara deutlich auf: Es sind die Emotionen, die in ihrer Musik stecken, mit denen sie so viele Hörer begeistern. „Call It Off“ wirkt beinahe zerbrechlich, im Gegensatz zu ziellosen Schrammel-Nummern wie „The Ocean“.

Durch die Mischung aus CD und DVD erhält der Käufer gleich ein doppeltes Konzerterlebnis des Mitschnitts aus Vancouver, der als Bonus mit einer persönlichen Dokumentation über Tegan And Sara sowie zwei zusätzlichen Tour-Dokumentationen ausgestattet wurde. „For The Most Part“ ist eine Art Kurzbiographie, die einen Blick hinter die Kulissen und die Anfänge des Duos wirft. Der zweite Film dokumentiert die erste Tour von Tegan And Sara durch Indien und eine weitere Doku begleitet die zwei bei einer Tour durch die USA und heißt passenderweise: „States“. Die Filme bieten einen persönlichen Einblick hinter die Kulissen der Band und lassen neben Freunden und Bekannten sogar die Mutter der Zwillinge zu Wort kommen.

Tegan And Sara sind nicht unbedingt als stimmliche Wunderkinder auf die Welt gekommen, was auch diese CD/DVD zeigt. Dafür aber mit einem Händchen für Ohrwürmer aus einer Mischung zwischen Folk-Pop, Indie und teilweise elektronischen Parts. Und auch wenn „Get Along“ nicht das erste Video-Album der Band ist („Live At The Phoenix“, „It’s Not Fun, Don’t Do It!“ und „The Con – The Movie“ lieferten den Fans bereits bewegte Bilder von Tegan And Sara) ist es für Fans mit Sicherheit eine angenehme Überraschung, denn selten hat man so persönliche Einblicke in das Leben der kanadischen Zwillingsschwestern bekommen, wie hier. Wer jedoch mit dem kanadischen Duo bisher nichts anfangen konnte, wird auch durch „Get Along“ nicht vom Gegenteil überzeugt werden können.

Anspieltipps:

  • Alligator
  • I Know I Know I Know
  • The Ocean

Neue Kritiken im Genre „Indie-Pop“
9/10

Monarchie Und Alltag (Re-Release)
  • 2017    
Diskutiere über „Tegan And Sara“
comments powered by Disqus