Dan Mangan - Oh Fortune - Cover
Große Ansicht

Dan Mangan Oh Fortune


  • Label: City Slang/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 41 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.2/10 Leserwertung Stimme ab!

„Einmal feiner Folk-Pop aus Kanada”? Und bitte! Dan Mangan kann dieses Verlangen mit dem neuen Output „Oh Fortune” gut und gerne bedienen. Dabei wird eine durchaus abwechslungsreiche Kost serviert. Schon der Einstieg mit dem langen Titel „About As Helpful As You Can Be Without Being Any Help At All“ fällt mit seinem Walzertakt und Streichereinsatz auf und ist doch untypisch für das was folgt. Zwar greift Mangan auch auf den übrigen zehn Stücken immer mal wieder auf die Unterstützung von Bläsern im Calexico-Stil und Streichern zurück, doch im Kern zelebriert er hier die schlichte Schönheit des Indie-Folks ohne Berührungsangst vor Pop.

„How Darwinian“ nimmt einen sanft an die Hand, entfaltet sich in einem postrock-ähnlichem Gewand und nimmt einen dann gefangen. „Leaves, Trees, Forest” ist Folk Rock wie er immer wieder Spaß macht. Nummern wie „Post-War Blues“ oder „Starts With Them, Ends With Us“ erinnern mitunter stark an die Senkrechtstarter von Mumford & Sons, was nicht einmal mit der stimmlichen Ähnlichkeit von Dan Mangan und Marcus Mumford zu tun hat. Wo die Engländer 2009 es als die Newcomer und Publikums- wie Kritikerlieblinge quasi aus dem Stand auf den Thron schafften, rollt Mangan mit deutlich mehr Jahren Bühnenerfahrung im Rücken das Feld mit konstanter Leistung von hinten auf.

Wenn Dan Mangan zwischen reichlich Akustikkost dann nach dem bereits erwähnten „Post War Blues“ in „Rows Of Houses“ doch noch einmal zur elektrischen Gitarre greift, so ist das für das letzte Albumviertel eine willkommene und gelungene Abwechslung.
Im Prinzip kann der Kanadier auch ein Telefonbuch oder eine Bedienungsanleitung für Waschmaschinen vorlesen und man würde ihm trotzdem gerne zuhören. An seiner vollen, warmen und beruhigenden Stimme kann man sich so schnell nicht satt hören. Dieser Pluspunkt rettet Mangan auch über einige wenige Längen hinweg, die hier und da Einzug halten. Alles in allem aber eine gute Vorstellung.

Anspieltipps:

  • How Darwinian
  • Rows Of Houses
  • Leaves, Trees, Forest
  • Oh Fortune

Neue Kritiken im Genre „Folk-Pop“
7/10

Pleasure
  • 2017    
Diskutiere über „Dan Mangan“
comments powered by Disqus