Counting Crows - Underwater Sunshine (Or What We Did On Our Summer Vacation) - Cover
Große Ansicht

Counting Crows Underwater Sunshine (Or What We Did On Our Summer Vacation)


  • Label: Cooking Vinyl/INDIGO
  • Laufzeit: 61 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.9/10 Leserwertung Stimme ab!

15 Coversongs, die bei den Counting Crows zu einer homogenen und erdigen Platte werden.

2009 endete die Zusammenarbeit von Major Geffen/Universal und der Rockband Counting Crows. Nach vielen Jahren voller Erfolge heuerten Adam Duritz und seine sechs Mitstreiter beim Indielabel Cooking Vinyl an. Das 2008 noch herausgekommene „Saturday Nights And Sunday Mornings“ überraschte mit rockigen Klängen und vielen frischen Kompositionen. Nun meinten Duritz und Co. ein Coveralbum als erstes Indie-Lebenszeichen setzen zu wollen, denn ihre Lieblingssongs sollten schon immer neu von ihnen interpretiert aufgenommen werden. Fünfzehn Cover von Countryrock über Folk und Blues und mit nicht so bekannten Titeln von Bob Dylan, Travis oder The Faces werden vom charismatischen und stimmgewaltigen Sänger Duritz mit viel hörbarer Spielfreude seiner Mitmusiker präsentiert.

Wenn die Counting Crows den BritPopsong „Coming around“ von Travis ein neues musikalisches Gewand verpassen, wird daraus ein gepflegt treibender Folkrocker, der die helle Stimmfarbe von Fran Healy durch energische Klänge des 47jährigen Frontmanns Duritz ersetzt. „Hospital“ ist ein akustisch verhalten beginnender Track, der mit recht harten Gitarrenintermezzos an die beim letzten Longplayer gelobten Rockoffensive erinnert.

Es dominieren aber meist eher ruhige Klänge, ohne das eben solche Rockmusik wegbleibt, was der Mischung der CD gut tut. Adam Duritz gibt stimmlich wie gewohnt alles, ohne die Band nicht mit ihrer Spielfreude durchklingen zu lassen. Die Idee, ein Coveralbum zu veröffentlichen, scheint nicht sehr innovativ, aber aufgrund von guter Songauswahl haben die Counting Crows viele Songs für das Lagerfeuer, also gemütlichen Stunden, und den nachhaltigen Hörgenuss verewigt, die durchaus Gefallen finden.

Anspieltipps:

  • Coming Around
  • Hospital
  • Ooh la la
  • Amie

Neue Kritiken im Genre „Pop/Rock“
Diskutiere über „Counting Crows“
comments powered by Disqus