Strip Steve - Micro Mega - Cover
Große Ansicht

Strip Steve Micro Mega


  • Label: Boys Noize/Wordandsound
  • Laufzeit: 49 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
7.4/10 Leserwertung Stimme ab!

Ein Kind der Neunziger will im Stile der ganz Großen für elektronische Kunst sorgen

Lebt Strip Steves Funk noch oder hat die stakkatohafte Aneinanderreihung von Klängen und Samples die Musik des Electro-Experimentalisten schlichtweg etwas Neues erschaffen. Zu Beginn des Albums fällt eine Entscheidung in diese Richtung wirklich schwer, da Opener „Micro“ und ironischerweise auch „Money Trouble Funk“ gar nicht so funkig erscheinen. Gerade letzterer Track erinnert an das Kultduo Daft Punk. Dazwischen und danach (ergo: „Stomp“ und „Astral Projection“) sind Electro-Funk im klassischen Sinne. Besonders „Astral Projection“ mit entspannten Vocals und warmer Soundscape sorgt für die typische Entspannung, die schon immer Steves heimliche Stärke war.

Der Mann aus Kalifornien lässt trotzdem nichts unversucht, um neben diesen ihm leicht zuzuordnenden Zügen auch Experimente einzustreuen. „Music For The Ringtone Generation“ ist eine quietschende Retro-Nervensäge und auch „Skate Control“ will aufrührerisch wie Mr. Oizo sein. Das passt so gar nicht in das ansonsten sehr entspannte Gesamtbild des Albums. Die Stärke Steves ist es vielmehr auch aus schnellen Arrangements etwas Angenehmes und Beruhigendes zu erstellen. Klar will man zu „Hood“ die Glieder bewegen, aber alles kontrolliert und mit einer Geschmeidigkeit, die den Funk-Wurzeln zu verdanken ist.

Auf „Micro Mega“ versucht sich Strip Steve zu oft eine Rolle aufzuzwingen und verliert dabei jene Tracks aus den Augen, die sein Spezialgebiet sind. Man kann einem Musiker nicht den Vorwurf machen, dass er sich versucht weiterzuentwickeln. Man kann jedoch die ersten Ergebnisse kritisieren und festhalten, dass das noch besser werden muss. So bleiben die vielen, kleinen Basteleien weit hinter dem zurück, was Steve eigentlich in der Lage ist abzuliefern.

Anspieltipps:

  • Hood
  • Astral Projection
  • Money Trouble Funk

Neue Kritiken im Genre „Electro“
8/10

Atlantic Oscillations
  • 2019    
6.5/10

A Bath Full Of Ecstasy
  • 2019    
Diskutiere über „Strip Steve“
comments powered by Disqus