Paul Carrack - Good Feeling - Cover
Große Ansicht

Paul Carrack Good Feeling


  • Label: India/Rough Trade
  • Laufzeit: 46 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
6/10 Leserwertung Stimme ab!

Blue Eyed Soul für den erwachsenen Hörer aus renommierter Feder.

Paul Carrack (61), der Mann, der fast 20 Jahre als Stimme von Mike & The Mechanics bekannt war (Carrack verließ die Band im Jahr 2006 und wurde inzwischen durch Andrew Roachford ersetzt), präsentiert mit „Good Feeling“ das Nachfolgewerk zu seinem 2010er Orchesteralbum „A Different Hat“ (11/2010). Damit begeht der britische Sänger und Songschreiber das mittlerweile 40. Jahr seiner Karriere und kehrt auf seinem inzwischen 16. Album nach dem Ausflug mit dem Royal Philharmonic Orchestra zu seinen geschätzten „Blue Eyed Soul“-Wurzeln ohne großes Orchester-Tamtam zurück.

Paul Carrack hat die 12 Songs auf „Good Feeling“ im Alleingang produziert und bis auf wenige Ausnahmen die meisten Instrumente ohne Hilfe von Studiomusikern eingespielt. Lediglich Carracks Sohn Jack half an den Drums aus, während Rolf und Alex Tinlin mit Background-Gesang und ein wenig Saitenakrobatik zur Seite standen und Steve Beighton die großartigen Bläserparts übernahm.

Der Löwenanteil der Kompositionen geht ebenfalls auf das Konto des 61-Jährigen, wobei eine besondere Würze von den eingestreuten Coversongs z.B. von Bruce Springsteen („If I should fall behind”) und Nick Lowe („From now on”) sowie der Carole-King-Nummer „When my little girl is smiling” ausgeht. Mit dieser Mischung aus eigenen und mit Bedacht ausgewählten Fremdkompostionen bleibt Carrack auf „Good Feeling“ seiner musikalischen Linie treu und liefert ein authentisches Album zwischen Blue Eyed Soul und Pop ab.

Die Songs wehen wie ein angenehmer Sommerwind durch die Straßen New Orleans` und versprühen grenzenlose Leichtigkeit. Paul Carrack singt beseelt, eingebettet in eine tolle Instrumentierung aus Gitarren, Bläsern, Orgel und Perkussion und kreiert damit eine sehr schöne Soul-Stimmung für den erwachsenen Hörer, der sich nach getaner Arbeit einfach von der Musik ohne Hektik und Rabatz treiben lassen möchte.

Anspieltipps:

  • Long ago
  • Time to move on
  • Marmalade moon
  • Nothing without you
  • If I should fall behind

Neue Kritiken im Genre „Pop“
6.5/10

Die Helene Fischer Show: Meine Schönsten Momente Vol. 1
  • 2020    
Diskutiere über „Paul Carrack“
comments powered by Disqus