Zeus - Busting Visions - Cover
Große Ansicht

Zeus Busting Visions


  • Label: So Recordings/Sony Music
  • Laufzeit: 44 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Geschwindigkeit, Härte und Emotionalität.

Wirklich überrascht war niemand, als Jack White seine ganz eigene Supergroup The Raconteurs gründete und mit „Steady As She Goes“ seiner Blues-Wut frönte. Scheinbar hat er unter falschem Pass auch noch die Band Zeus gegründet, die auf einer ganz ähnlichen Schiene fährt. Da knarren die Gitarren rau und die Lieder um und über Verlangen und Liebe strömen angenehm aus den Boxen. Ohne viel Firlefanz, aber mit ganz viel Retro lassen Zeus es auf Album Nummer 2 gepflegt ungepflegt angehen.

„Are You Gonna Waste My Time“ dürfte auch dem Letzten die Zweifel an Jack White-Ähnlichkeiten aus dem Bewusstsein streichen. Auch das anschließende „Love/Pain“ mit klimpernden Klaviertasten und sehnsüchtig gehauchtem Gesang könnte ganze White-Fanlager zu Zeus-Anhängern machen. Zeus Diebstahl vorzuwerfen, soll dabei gar nicht Sinn dieser Vergleiche sein. Vielmehr ist es erstaunlich, wie sehr sich die Vorlieben Whites und Zeus' decken und mit welch großer Sicherheit man Zeus' „Busting Visions“ weiterempfehlen kann.

Mit einem ähnlich großen Facettenreichtum kann man die verschiedensten Stücke ausmachen, die sich in Geschwindigkeit, Härte und Emotionalität stets stark voneinander unterscheiden ohne den Grundtenor des Blues hinter sich zu lassen. „Hello, Tender Love“ und „Messenger's Way“ sind Vorzeige-Exemplare für romantischen Blues mit einem guten Tick zu viel guter Laune. Ähnlich einem White wird selten in Leid gebadet, sondern vielmehr gute Laune verbreitet. Gegen Ende könnte der hohe Anteil an romantischen Arrangements einigen sauer aufstoßen, doch in qualitativer Hinsicht beherrschen Zeus auch dieses Terrain.

Anspieltipps:

  • Are You Gonna Waste My Time?
  • Love/Pain
  • Hello, Tender Love

Neue Kritiken im Genre „Indie-Pop“
5/10

Mints
  • 2017    
Diskutiere über „Zeus“
comments powered by Disqus