Ich Kann Fliegen - Ich Kann Fliegen - Cover
Große Ansicht

Ich Kann Fliegen Ich Kann Fliegen


  • Label: Island/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 44 Minuten
Artikel teilen:
5.5/10 Unsere Wertung Legende
5.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Radiomusik zum Schönreden: Ich Kann Fliegen vertreten Niedersachsen beim Bundesvision Songcontest 2012.

Revolverheld 2.0! Der Bundesvision Songcontest bringt uns inzwischen jährlich Neulinge und ist ein Sprungbrett für viel versprechende Bands. Nun, den Ausdruck „viel versprechend“ muss jeder selbst werten. Im Normalfall kann man davon ausgehen, dass die Musik dieses Wettbewerbs äußerst radiofreundlich ist. So ist es auch bei den Niedersachsen Ich Kann Fliegen der Fall. Laute Gitarrenwände, viel Liebe als Thematik und so ziemlich jeder Kniff, der einen schnell im Kopf des Hörers bleiben lässt.

„Abenteuer“ hat einen Preis verdient. Handclaps, besagte Gitarren mit guter Melodie, leicht mitsingbarer Refrain (Zitat: „Dadadadap Oh“) und natürlich das explosive Fortissimo im Chorus. Emotion, Kraft, das ganze Paket. Da werden Erinnerungen an eben diese Revolverhelden wach. Schade, dass die Band danach erst mal auf zu durchsichtige Mittel greift, um ein paar weitere Single-Anwärter zu haben. „Mich Kann Nur Liebe Retten“ ist eine Power-Ballade aus der Konserve, die mit Kinderchor berühren will und „Katastrophen“ ist neben seiner textlichen Schwäche die 08/15-Version des gut gelungenen Openers. Hier ist jedes „Woo-Hoo“ vorauszuahnen und der Song plätschert trotz all implizierter Kraft nur vor sich hin.

Leicht ins Ohr gehen die nicht ganz so gelungenen Melodien trotzdem. Das scheint Auswahlkriterium des Debüts zu sein. Die Devise ist, dass man sich im Ohr des Hörers festsetzen will. Das Überangebot an Gitarrenwänden lässt allerdings schnell Eintönigkeit einkehren. Erst mit „Es Ist Nicht Vorbei“ wird die Notbremse bei den immer gleichen Liedgrundlagen gezogen. Die Piano-Ballade ist jedoch direkt bei One Republic abgekupfert, ohne dass das ganz große Hitpotenzial entfacht wird. Im Anschluss geht die Kurve noch einmal nach oben, wenn Jimmy Eat World in „Es Kommt Es Geht Es Bleibt“ und „Geschichten“ angeklungen wird. Beide Lieder bleiben nicht so lange, als dass sie nerven könnten und sind knackige Rocker.

Für den unglaublich kitschigen Endteil des Albums brauchte es dieses letzte Hoch aber auch. Insgesamt machen es sich „ich Kann Fliegen“ zu leicht, indem sie immer wieder ein ähnliches Programm fahren. Power-Pop („Abenteuer“), Balladen („Keine Lieder Über Lieder“) und echter Rock („Geschichten“) sind auf dem Papier eine gute Mischung. Den Balladen fehlt es allerdings noch an der rechten Stimmung und der Power-Pop versinkt schnell im Mittelmaß. Da muss die gute, alte Schippe drauf gelegt werden, wenn Ich Kann Fliegen nicht gleich wieder in der Versenkung verschwinden wollen.

Anspieltipps:

  • Abenteuer
  • Geschichten
  • Keine Lieder Über Liebe

Neue Kritiken im Genre „Rock“
Diskutiere über „Ich Kann Fliegen“
comments powered by Disqus