Cris Cosmo - Mund Zu Mund - Cover
Große Ansicht

Cris Cosmo Mund Zu Mund


  • Label: New Music Distribution
  • Laufzeit: 52 Minuten
Artikel teilen:
3.5/10 Unsere Wertung Legende
5.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Wie bist'n Du unterwegs? Wieso fährst Du diese Schiene? Brauchst du Hilfe?

Am 28. September 2012 bittet Stefan Raab zum mittlerweile achten Mal 16 Bands und Solomusiker als Vertreter der deutschen Bundesländer zum Bundesvision Song Contest (BuViSoCo), den u.a. schon Juli, Seeed, Tim Bendzko, Unheilig oder auch Peter Fox gewonnen haben. Einer der 16 Kandidaten in diesem Jahr ist der gebürtige Baden-Württemberger Christian Gingerich alias Cris Cosmo (34), der als Vertreter Hessens ins Rennen geht, weil er inzwischen in diesem Bundesland wohnt. Scheinbar nimmt es Stefan Raab mit solchen Kleinigkeiten nicht so genau. Und den Teilnehmern dürfte es ebenfalls egal sein. Denn das Wichtigste an dieser Sendung, die im Schnitt von 1,8 Millionen Menschen an den Fernsehgeräten verfolgt wird, ist die Werbewirkung, die bei allen beteiligten Künstlerlabels nervöses Sabbern auslöst.

Cris Cosmo geht mit dem Song „Herzschlag“ an den Start, der auch sein drittes Studioalbum „Mund zu Mund“ eröffnet, das Cosmo über eine Zeitraum von drei Monaten im Greenland Studio im badischen Helmstadt eingespielt hat und nahtlos an die sommerlich-leichten Klänge seiner vorangegangenen Werke anknüpft. Dazu werden optimistische Texte mit einem bisschen Reggae und Ska, Calypso und Pop sowie Funk und Soul aufgepeppt und zum kollektiven wohlfühlen freigegeben. Nach dieser Formel funktionierten bisher alle Alben von Cris Cosmo, also auch „Mund zu Mund.

Auch wenn wir von einem handwerklich blitzsauberen Album sprechen, ist die geballte Form der guten Laune in Kombination mit naiver Leichtigkeit, Lebensweisheiten und rosaroten Wolken auf „Mund zu Mund“ nur schwer über einen längeren Zeitraum zu ertragen. Wenn dann auch noch Fremdscham auslösende Tracks wie „Liebesmaschine“ oder „Scheiss auf Facebook“ ins Feld geführt werden, ist der Ofen endgültig aus. Dann wandert ein reuiger Blick umher, um sicherzugehen, dass bloß niemand mitbekommen hat, dass man soeben einer Platte des Musik-Comedian Cris Cosmo gelauscht hat.

Anspieltipps:

  • Herzschlag
  • Unterwegs
  • In Mannheim weint man zweimal

Neue Kritiken im Genre „Pop“
Diskutiere über „Cris Cosmo“
comments powered by Disqus