Lady Antebellum - On This Winter´s Night - Cover
Große Ansicht

Lady Antebellum On This Winter´s Night


  • Label: Capitol/EMI
  • Laufzeit: 41 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
6.2/10 Leserwertung Stimme ab!

Melodien für einen besinnlichen Weihnachtsabend aus dem Hause Lady Antebellum.

Mit „On This Winter's Night“ veröffentlichen Lady Antebellum nun auch ihr erstes Weihnachtsalbum in voller Länge. Bereits 2010 machten sie mit „A Merry Little Christmas“ erste Ansätze in dieser Richtung und veröffentlichten 6 Songs, die unter anderem auch den titelgebenden Track „On This Winter's Night“ enthielten. Diese werden nun durch 6 weitere Klassiker ergänzt und erstrahlen produziert von Paul Worley in typischem Lady A.-Glanz.

Bereits im Sommer nahmen Hillary Scott, Charles Kelley und Dave Haywood die Tracks des Albums auf. Um in entsprechende Weihnachtsstimmung zu kommen, dekorierten sie deshalb das Studio mit künstlichen Bäumen und Lichtern, wie sie in einer Pressemitteilung verrieten. Dass diese Maßnahme zum Erfolg führte, beweist schon der Opener „A Holly Jolly Christmas“, aus dem einem der typische Festtagsgeist beinahe entgegen springt. Dass es sich dabei allerdings um die Version einer Country-Band handelt, mag man im ersten Moment nicht so recht glauben. Zu typisch sind die Bläser im Song verwurzelt und damit auch sein gewisser Jazz-Charakter erhalten. Durch starke Harmonien im Gesang und die unverwechselbaren Stimmen von Hillary und Charles lassen sich die Songs allerdings eindeutig der Band zuordnen.

Spätestens mit „Christmas (Baby Please Come Home)“ hat man dann die Country Vibes gefunden, die man im Opener noch vermisst hatte und ist damit endgültig bei Lady Antebellum angekommen. Kaum ein großer und beliebter Weihnachtssong wird ausgelassen, so dass sich Klassiker wie „All I Want For Christmas Is You“, „I'll Be Home For Christmas“ und „Have Yourself A Merry Little Christmas“ auf der LP vereinen und damit fast keine musikalischen Wünsche für den Weihnachtsabend offen bleiben.

So entfalten sich die Titel im Verlauf des Longplayers in ihrem vertrauten Gewand ohne großartige Spielereien und Neukreationen, aber mit deutlichem Charakter der Band selbst. Die Songs fangen so genau den Geist von Weihnachten ein, ohne abgedroschen zu klingen oder langweilig zu werden. Sie erfinden zwar das Rad dabei nicht neu, doch gerade Versionen wie „Silent Night (Lord Of My Life)“ sind für ihre Überraschungen gut und damit eine Bereicherung für das festgefahrene Repertoire, das einem jedes Jahr aus dem Radio, in Supermärkten und auf den Weihnachtsmärkten entgegen schallt.

Anspieltipps:

  • All I Want For Christmas Is You
  • The First Noel
  • On This Winter's Night
  • Silent Night (Lord Of My Life)

Neue Kritiken im Genre „Nu-Country“
Diskutiere über „Lady Antebellum“
comments powered by Disqus