The Game - Jesus Piece - Cover
Große Ansicht

The Game Jesus Piece


  • Label: Interscope/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 57 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
5.4/10 Leserwertung Stimme ab!

„Jesus Piece“ ist ein Konzeptalbum zu Ehren The Games erschossenen Bruders.

Mit seinem fünften offiziellen Studioalbum, „Jesus Piece“, geht der kalifornische Rapper Jayceon Terrell Taylor alias The Game (33) neue Wege. Er veröffentlicht erstmals ein Konzeptalbum, das sich inhaltlich mit dem Leben als Gangster und Drogendealer im Zwiespalt mit dem Glauben an Gott und die katholische Kirche beschäftigt. Gewidmet ist das Werk The Games mit 21 Jahren auf offener Straße erschossenen älteren Bruder Jevon Danell Taylor, der ebenfalls Rapper war und den The Game zu seinen frühen Inspirationsquellen zählt.

Mit dieser Aufarbeitung seiner eigenen Lebensgeschichte folgt der 33-Jährige dem Trend des Rap-Jahres 2012, HipHop in atmosphärisch-düstere Klanggewänder zu stecken und lyrisch anspruchsvollere Inhalte zu bieten, die weit über die üblichen Klischees hinausgehen. „Jesus Piece“ wurde von Cool & Dre produziert und fährt mit Wiz Khalifa, Meek Mill, Rick Ross, Kendrick Lamar, Jamie Foxx, Chris Brown, Lil Wayne, Kanye West, Common und Fabolous eine beachtliche Gästeschar auf, die sich in den Dienst der Sache stellt.

The Game und seine prominenten Mitstreiter erzielen auf „Jesus Piece“ zwar nicht denselben Tiefgang wie die diesjährigen Referenzwerke von Frank Ocean, Kendrick Lamar und The Weeknd, doch es ist deutlich zu spüren, dass auch bei dem Rapper aus Compton eine neuartige Ernsthaftigkeit eingekehrt ist. Zudem lässt er die Experimente der Vergangenheit komplett beiseite und konzentriert sich bei seinen Beats und Raps auf solide Old-School-Outputs, die den Hörer im Vergleich zum 2005er Debüt „The Documentary“ sicher nicht mehr vom Sitz reißen, aber immer noch in der Lage sind, für eine gute Stunde überdurchschnittliche Unterhaltung zu sorgen.

Anspieltipps:

  • Pray
  • Scarred now
  • Hallelujah
  • Name me king
  • Can’t get right

Neue Kritiken im Genre „HipHop/Rap“
7/10

Copyshop
  • 2017    
7.5/10

Lang Lebe Der Tod
  • 2017    
Diskutiere über „The Game“
comments powered by Disqus