Scott Walker - Bish Bosch - Cover
Große Ansicht

Scott Walker Bish Bosch


  • Label: Beggars/INDIGO
  • Laufzeit: 73 Minuten
Artikel teilen:
9/10 Unsere Wertung Legende
6.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Furioses, synapsenflutendes Avantgarde-Theater.

Wenige Künstler sind so dermaßen radikal in ihrem Wirken und ihrer Wandlung wie Scott Walker. „Bish Bosch“ nun treibt die obszöne Leidenschaftlichkeit dessen Werks der letzten gut dreißig Jahre auf die Spitze: Dieses Album ist ein Hörspiel der humorigen Perversion, grimmig und unerbittlich in Form und Sprache.

Das hämmernde, berstend pulsierende „See You Don't Bump His Head“ ist gar nur ein Vorgeschmack auf die Ungeheuerlichkeiten, die da noch folgen. Die nie zu fassende Faszination von „Bish Bosch“ speist sich vornehmlich daraus, dass die Dinge in dessen ekelhafter Welt stets genau so klingen, wie es das Unterbewusstsein erwartet. Stücke wie ein Sog, mit allen Fasern des Körpers im Abgrund. Die Themen, deren sich Walker bedient, sind dabei nicht nur weitestgehend unbesungen, sondern schlicht maßlos: Der bislang kälteste bekannte Ort im Universum, irgendwo im All? Der Hofnarr Attilas, welcher für einen Lacher tagelang auf einem Pfahl saß? Der Untergang Nicolae Ceausescus? Geschichte, Entdeckung, Ängste, Fantasien - oft und wenn, dann meisterlich verwoben.

Das Arrangement, die Zusammenführung aller Ideen auf „Bish Bosch“ ist selbstredend der Wahnsinn in Reinform. Wetzende Macheten, Verdauungsgeräusche, White Noise: Grenzenlosigkeit im wahrsten Sinne des Wortes. Walker verlässt gar zeitweise seinen mächtigen Bariton und macht sogar vor Metal-Gitarren nicht halt. Extremer, so scheint es, kann wohl selbst ein spätes Scott-Walker-Album nicht sein. Und immer wieder blitzen Momente von purster Schönheit auf, wie etwa in „Corps De Blah“, wenn Walker zu himmelschreienden Streichern skandiert: „Dare, step out on me, I`ll step out on you.“ Beispiellos.

Anspieltipps:

  • 'See You Don't Bump His Head'
  • Corps De Blah
  • Epizootics!

Neue Kritiken im Genre „Art-Pop“
8/10

Find Sound
  • 2019    
6/10

Wheeltappers And Shunters
  • 2019    
Diskutiere über „Scott Walker“
comments powered by Disqus