PDR - On A Whim - Cover
Große Ansicht

PDR On A Whim


  • Label: Welcome Home Music
  • Laufzeit: 41 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
5.6/10 Leserwertung Stimme ab!

Der nächste Indie-Hit aus NRW!

PDR aus Düsseldorf werfen alles in den Topf, was angesagt ist. Ganz im Gegensatz zur Entdeckung des letzten Jahres, Sizarr, berufen sich die drei Jungs auf Indie, Electro und die nötigen Momente Disco und Synthie-Pop, um Retro-Hüften im modernen Gewand zum Schwingen zu bringen. Das ist dabei weniger ein uninspiriertes Abschauen von Trends, als vielmehr die Bündelung der Stärken der Band. Frustrationsbekämpfung erster Klasse ist zu erwarten, wenn PDR loslegen.

Der treibende Klang des Openers „Drive“ erinnert an die Schweizer Manana, die seit ihrem Debüt leider nicht von sich haben hören lassen. Urbaner Indie-Rock/Pop tönt aus den Boxen mit treibenden, aber nie aggressiven Riffs und Beats. Da schleicht sich mal eine seichte DubStep-Anspielung ein („Drive“), aber ansonsten beherrschen modern klingende (!) Synthies die Atmosphäre der Lieder. „Best Before Monday“, welches sich schon als gefühlte Single sehen darf, und „Midsummer“ sind Vorzeigemodelle für diese Feststellung. Zu dieser leicht gestrickten, aber nie platt oder oberflächlich wirkenden Musik möchte man einfach tanzen.

Auch wenn das Tempo versetzt und künstlerischer wirkt („Hold On“ und „MHR“), badet die Band weiterhin in Sphären, die die Füße zur Bewegung treiben. Das ist moderner Indie-Rock par excellence. Da sollten sich selbst die zitierten Bloc Party angesprochen fühlen, wenn PDR so nahtlos Songs ineinandergreifen lassen. Der disco („Back From Paris“) steht der Band dabei genauso gut, wie die Ohrwürmer der Marke „Best Before Monday“. PDR machen durchgehend Spaß und umgehen Lückenfüller gekonnt. Selbst das knapp zweiminütige „One Room One Skit“ ist seinen flotten Auftritt wert. Es bleibt abzuwarten, ob PDR diese geballte Indie-Electro-Kompetenz konservieren können, doch für „On A Whim“ gilt das gute alte Kinoprädikat: Wertvoll.

Anspieltipps:

  • Best Before Monday
  • Sometimes I Think, Sometimes I Don't
  • Drive

Diskutiere über „PDR“
comments powered by Disqus