Eves Fruit - Not That Easy - Cover
Große Ansicht

Eves Fruit Not That Easy


  • Label: Timezone Records
  • Laufzeit: 42 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
6.6/10 Leserwertung Stimme ab!

Grunge aus Österreich, eine mutige und gute Wahl!

Wer im Jahre 2012 ein Grunge-Rock-Album veröffentlicht, muss ziemlich mutig sein. Eves Fruit aus Österreich trauten es sich und spielten mit Herrn Ebelhäuser von Blackmail ihr zweites Album ein. Bereits nach dem Opener „Caught by Flames“ kommt man zu dem Entschluss, dass das gar nicht schlecht klingt: Alternative Rock, der die Vorbilder Soundgarden und Pearl Jam nicht verleugnet. Es klingt gar nicht so dreckig und depressiv wie bei Nirvana und Co., sondern forsch gerockt, auch mit der mehr als soliden Produktion wird gepunktet. So darf sich Grunge anno 2012 anhören.

Der Frontmann leidet vortrefflich, wird dann jedoch an den richtigen Stellen energisch, was perfekt zum erdigen Sound passt. Die vierköpfige Band, die vor einiger Zeit nach Wien umgezogen ist, beherrscht nicht nur gekonnt das Rockhandwerk, gelegentlich weist sie auch Foo Fighters-Ähnlichkeiten auf - und das im positiven Sinne. Bei all den Vergleichen bleibt dennoch festzustellen, dass die Österreicher nichts kopieren, sondern eher ihr eigenes Rockding daraus machen, das verlangt Respekt!

Allein „Part of me“ vereint einiges an Qualität: Nach schleppendem Beginn gibt der Sänger stimmlich Gas, der Track nimmt schlagzeugtechnisch Fahrt auf und dank einiger kluger Tempowechsel geht das unerhört gut ins Ohr, wo es auch bleibt. Dass Eves Fruit ihre Heimat mittels Timezone Records nun vertriebstechnisch verlassen, lässt hoffen, dass ihre Rockmusik endlich einem breiteren Publikum bekannt wird. Das hätten sie verdient, denn sie sind offenkundig in der Lage, gut strukturierte, fesselnde, melancholische und verzweifelte Songs in Serie zu komponieren.

Anspieltipps:

  • Caught by Flames
  • One Way
  • Part of me
  • Close Distance

Neue Kritiken im Genre „Alternative Rock“
Diskutiere über „Eves Fruit“
comments powered by Disqus