Hannes Wader - Old Friends In Concert - Cover
Große Ansicht

Hannes Wader Old Friends In Concert


  • Label: Boutique/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 72 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
6.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Wenn Liedermacher sich noch Liedermacher nennen dürfen.

Man hält sich den Kopf, wenn man hört, dass Hannes Wader und Allan Taylor zusammen eine CD aufgenommen haben. Ob es denn sein muss, dass diese zwei Liedermacher-Dinos unterschiedlicher Herkunft den sowieso schon überlaufenen Markt ebenfalls mit ollen Kamellen fluten. Es gibt wunderbare Originale von „Heute Hier Morgen Dort“ und „Sag' Mir Wo Di Blumen Sind“. Warum braucht es da zweisprachig arrangierte Coverversionen. Die Antwort ist ein gemeinsamer Auftritt der befreundeten Musiker, der aufgezeichnet viel weniger an eine alte Freundschaft, als an Tugenden des Singer-/Songwriter-Genres erinnert.

Auf viele werden die Texte altbacken wirken, wenn von Western („Los Companeros“) und im Dialekt gesungen wird („Dat Du Min Leefste Büst/Night Visiting Song“). Doch Wader und auch Taylor erzählen zu ihren simplen Melodien Geschichten mit wunderbar gewählten Worten. Auch wenn das Duo keine neuen Arrangements mitliefert, wirken Texte wie die Ballade über ein Grab eines unbekannten Soldaten („Es Ist An Der Zeit/The Green Fields Of France“) so intensiv wie kaum moderne Gegenbeispiele. Die Liedtexte gehen unter die Haut, muntern auf, wecken Erinnerungen und sind in erster Linie fast immer glaubhaft. Selbst so typische Wiedersehensphrasen wie „Gut Wieder Hier Zu Sein/It's Good To See You“ nimmt man den stimmstarken Männern ab.

Was negativ auffällt sind hier und da ein paar tonale Ausrutscher. Dabei sind ein paar fiepende Töne in „Banjo Man“ nicht so prägnant wie die Tatsache, dass die Stimmen Haders und Taylors nicht immer harmonieren. Wenn die beiden Sänger in gleicher Lautstärke zusammen einen Text singen, wirkt Taylor wie ein leicht kratziger Unterton des Ganzen, der Haders volle, tiefe Stimme nicht unbedingt positiv untermalt. Dieser Makel macht die Lieder jedoch nicht kaputt und lässt sich über weite Strecken ignorieren. Denn was bleibt, sind mehr als ein Dutzend Wortperlen, die Eindruck hinterlassen.

Anspieltipps:

  • Es Ist An Der Zeit/The Green Fields Of France
  • Gut Wieder Hier Zu Sein/It's Good To See You
  • Los Companeros

Neue Kritiken im Genre „Liedermacher“
7.5/10

Ganz Normale Songs
  • 2018    
7/10

Reinrassije Strooßekööter: Das Familienalbum
  • 2017    
Diskutiere über „Hannes Wader“
comments powered by Disqus