Reno Divorce - Lover´s Leap - Cover
Große Ansicht

Reno Divorce Lover´s Leap


  • Label: Rusty Knuckles/H'ART
  • Laufzeit: 39 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
4.2/10 Leserwertung Stimme ab!

Vier bodenständige Punkpriester, die alte Tugenden predigen.

Das letzte Quartal hat vielen Punk-Fans deutlich gemacht, dass Green Day den Punk endgültig in den Schrank gehängt haben. Andere große Namen wie Social Distortion haben ihren Zenit nicht nur erreicht, sondern ihn auch langsam aber sicher hinter sich gelassen. Für Live-Spaß ist immer noch gesorgt, doch frischen Zündstoff muss man sich an neuen Zapfsäulen suchen. Mit zehn Jahren Erfahrung sind Reno Divorce nicht unbedingt Neulinge, aber eine der wenigen Bands, die jungen Nachahmern unentwegt den Punk weist.

Von der ersten Sekunde ist das stringente Motto des Albums offensichtlich. Ihr bekommt eure drei Akkorde, dreckig rauchigen Gesang und prasselndes Schlagzeug. Hier und da dürfen sich die Genre-typischen Gäste aus dem Brass sehen lassen, wie im prädestinierten Live-Stimmungsmacher „Make Sure You're Sure“. In nicht mal 40 Minuten lassen Reno Divorce eine eingängige Nummer nach der nächsten auf die Hörer los. Dabei fragt man sich häufig, ob der Schlagzeuger überhaupt variiert oder sein einziger Daseinsgrund das Hochhalten des Tempos ist.

Aber sei's drum. Es rockt. Fernab von ziellosen Ambitionen seitens Green Days mäßiger Albumtrilogie haut eine Band durchgehend stimmig in die Seiten und programmiert hüpfende Anhänger vor. Große Gesellschaftskritik und ernste Zwischentöne sind seltener und stattdessen gibt es Pathos und Kitsch in schnellen Rockgewändern. So darf unkomplizierte Punk-Musik klingen, die in erster Linie unterhalten will, ohne gleich wie ein zahnloses Raubtier aus der Wäsche zu schauen. „Lover's Leap“ verzichtet durchgängig darauf, das einfache Punkrock-Konstrukt aufzublähen und hinterlässt nach stürmischen 39 Minuten keine Denkmäler, hat aber in der Zwischenzeit für eine richtig gute Zeit gesorgt.

Anspieltipps:

  • Rep To Protect
  • Make Sure You're Sure
  • Every Second Counts

Neue Kritiken im Genre „Punkrock“
Diskutiere über „Reno Divorce“
comments powered by Disqus